Schiß
Schiß haben: Angst haben. Angstgefühle können ja tatsächlich auf Magen und Darm schlagen und zu Durchfall führen. Scheiße, Wind.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schiß — Sm Angst std. vulg. (16. Jh.) Stammwort. Zunächst in der Bedeutung Scheißen, Furz u.ä. , abgeleitet von scheißen. Seit dem 19. Jh., zunächst in der Studentensprache, auch Angst (vgl. vor Angst in die Hosen scheißen u. dgl.). ✎ Röhrich 3 (1992),… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schiß — Schißm 1.Kot;Kothaufen.⇨scheißen1.1700ff. 2.abgehenderDarmwind.1700ff. 3.Durchfall.1700ff. 4.Abort.1900ff. 5.Betrug.⇨bescheißen.1900ff. 6.einSchiß=Kleinigkeit;Belanglosigkeit;AusdruckderAblehnungundVerneinung.Seitdem19.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Schiß — Schiss Schiss haben vor j m, etw. (D) бояться кого л., чего л., трусить [дрейфить] перед кем л., чем л …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • schiß — schiss …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Schiß — Schiss Schiss haben vor j m, etw. (D) бояться кого л., чего л., трусить [дрейфить] перед кем л., чем л …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • schiß — schiss …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Schiß, der — † Der Schiß, des sses, plur. die sse, ein von dem Zeitworte scheißen nur in den niedrigsten Sprecharten übliches Wort, so wohl die Handlung als auch den Auswurf zu bezeichnen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schißkerl — Schiß kerlm 1.Feigling.Analogzu⇨Scheißkerl.Seitdem19.Jh. 2.energieloserMann.Seitdem19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Scheißen — † Scheißen, verb. irreg. act. Imperf. ich schíß; Mittelw. geschissen; Imperat. scheiße; den Unrath aus den Därmen in flüssiger Gestalt und mit einem gewissen Schalle von sich geben, welchen dieses Wort nachahmet, und in weiterer Bedeutung, den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Scheiße — Das ist alles Scheiße!: das taugt alles nichts, es ist eine schwierige, höchst unangenehme Lage. Die Wendung wird seit dem 17. Jahrhundert zur kräftigen Ablehnung gebraucht. Das Wort Scheiße selbst ist bereits seit dem Mittelalter ein Ausdruck… …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”