Scholi
›Mein lieber Scholi!‹ oder auch ›Ja mein Scholi!‹ sagt man zu einem, den man gern leiden mag, der aber doch eher ein Träumer, vielleicht auch ein Narr ist. Diesen ›Scholi‹ hat es wirklich gegeben. Es handelt sich um Ferdinand Joly (1765-1823), den man zu seinen Zeiten den ›ausgejagten Studenten von Salzburg‹ nannte. Er stammte – worauf schon der Name hinweist – aus einer französischen Hugenottenfamilie. Infolge seiner Verwicklung in ein mysteriöses Vorkommnis wird er 1783 von der Salzburger Universität verwiesen. Er stirbt 1823 in Kay bei Tittmonig an der Salzach. Durch Jahrzehnte führte er ein unstetes Vagantenleben: Singend, dichtend und schauspielend hinterläßt er kaum sichtbare Spuren in Gehöften, Dörfern, selten nur in größeren Orten. Die wenigen erhaltenen Spiele, verfaßt in bildhafter Volksprache, dazu etliche Lieder mit Melodien, einige saftige ›Predigten‹ und kuriose Gedankensplitter zeugen von einer höchst eigenwüchsigen Begabung. Sein Onkel war Prior und Stiftsdirektor von Kremsmünster. Er selber war eher ein gesellschaftlicher ›Aussteiger‹, wie man heute sagen würde, ein weiser Narr, ein Hanswurst, dessen Name mit der Geschichte des alpenländischen, insbesondere des Erler Volksschauspiels verbunden ist.
• A. HARTMANN: Volksschauspiele in Bayern und Österreich-Ungarn (Leipzig 1880); C. BRESGEN: Der Scholi. Ein Salzburger Student, Vagant und Musikus um 1800 (Wien 1984); DERS.: Das ›Liederbuch‹ des Scholi (Wien 1984).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scholien — Scholi|en   [griechisch, zu schole̅, vergleiche Schule], Singular Scholion das, s oder Scholi|e die, , die aus der Antike erhaltenen erklärenden und textkritischen Anmerkungen zu Texten griechischer und römischer Schriftsteller, aus dem… …   Universal-Lexikon

  • Thessaloniki International Airport — Makedonia Διεθνής Κρατικός Αερολιμένας Θεσσαλονίκης «Μακεδονία» View towards passenger terminal IATA: SKG – ICAO: LGTS …   Wikipedia

  • New Railway Station, Thessaloniki — New Railway Station of Thessaloniki Νέος Σιδηροδρομικός Σταθμός Θεσσαλονίκης T …   Wikipedia

  • Hellenic Air Force — Infobox Military Unit unit name= Hellenic Air Force Πολεμική Αεροπορία caption= Hellenic Air Force Emblem start date= 1930 as a separate service, [ [http://www.haf.gr/en/history/history/history 5.asp Hellenic Air Force/History] ] Army Aviation… …   Wikipedia

  • Georgios Papadopoulos — Infobox President name=Georgios Papadopoulos el. Γεώργιος Παπαδόπουλος nationality=Greek order=Prime Minister of Greece (self appointed) term start=December 13, 1967 term end=October 8, 1973 predecessor=Konstantinos Kollias successor=Spiros… …   Wikipedia

  • Education in Greece — Infobox Education country name = Hellenic republic agency agency = Ministry for National Education and Religious Affairs leader titles = Minister for National Education and Religious Affairs leader names = Evripidis Stylianidis budget = 4,7… …   Wikipedia

  • Hellenic Navy — This article is about the naval forces of modern Greece. For information on naval warfare in ancient Greece, see Hellenistic era warships. Hellenic Navy Πολεμικό Ναυτικό Polemikó Naf̱tikó Hellenic Navy Seal …   Wikipedia

  • Louis George Alexander — (January 15, 1932 June 17, 2002) was a famousfact|date=April 2008 teacher and writer, the author of New Concept English and the Direct English Syllabus and Course Structure.BiographyA British author of EFL course books, Louis Alexander was born… …   Wikipedia

  • Patriarch Jeremias II of Constantinople — Jeremias II Tranos (c. 1530, Anchialos 1595, Constantinople), was Ecumenical Patriarch of Constantinople several times between 1572 and 1595.Jeremias, a Greek, from the influential Tranos family, was elected in 1572 as patriarch for the first… …   Wikipedia

  • Thanasis Veggos — Infobox actor name = Thanasis Veggos caption = Thanasis Veggos with Zannino in Voitheia!... O Veggos faneros praktor 000 birthname = birthdate = May 1927 birthplace = flagicon|Greece|old Neo Faliro, Piraeus, Greece deathdate = deathplace =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”