Schund
Schund- und Schmutzgeschichten erzählen: verderbliche, aber wertlose Geschichten erzählen oder schreiben.
   Zur ›Schundliteratur‹ gehören Schriften, die ohne literarischen Anspruch geschrieben wurden und nur das Sensationsbedürfnis der Masse befriedigen wollen. Der Ausdruck ›Schund und Schmutz‹ wurde zwar durch das ›Gesetz zur Bewahrung der Jugend vor Schund- und Schmutzschriften‹ vom 18.12.1926 verbreitet, war aber auch schon vorher umgangssprachlich gebräuchlich
• R. JOERDEN: Artikel ›Schund und Schmutz‹, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. V (3. Auflage 1961), Spalte 1581-1584.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schund — Schund, 1) was von dem Leichnam eines todten Thieres beim Abziehen des Felles abgefallen ist; 2) das von den Häuten abgeschabte Fleisch; 3) geringe, werthlose Sachen, bes. auch sehr schlechte Kaufmannswaaren, schlechte Bücher etc.; 4) der Unflath …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schund — ↑Schofel, ↑Tinnef, ↑Trash …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schund — Sm std. (16. Jh., Bedeutung 18. Jh.) Stammwort. Die älteste Bedeutung ist Unrat, Kot , so daß das Wort mit schinden abdecken in Verbindung gebracht werden kann, also: Abfall beim Abdecken, Kot (bei Adelung: bei den Gerbern das von der Haut… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schund — Ramsch (umgangssprachlich); Kitsch; geschmackloser Gegenstand * * * Schund [ʃʊnt], der; [e]s: unbrauchbares Zeug; etwas [künstlerisch] Wertloses, Minderwertiges: dieser Film ist der größte Schund; er wollte uns lauter Schund verkaufen. Syn.: ↑… …   Universal-Lexikon

  • Schund — der Schund (Oberstufe) Buch, das künstlerisch wertlos ist Synonym: Schundliteratur Beispiel: Der Roman wurde von vielen Kritikern als moralisch verwerflicher Schund verrissen. der Schund (Oberstufe) ugs.: minderwertige Ware Synonyme: Mist (ugs.) …   Extremes Deutsch

  • Schund — 1. Geschmacklosigkeit, Kitsch, Schundliteratur, Trash; (meist spött.): Edelkitsch. 2. ↑ Schrott (2 a, 2 b). * * * Schund,der(abwert):1.〈wertloseErzeugnisse〉Plunder·Tand·Ramsch·Schundware·Ramschware·Schofel+Billigware·Schleuderware♦umg:Tinnef·Kiki;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schund — schinden: Das nur dt. Verb mhd. schinden, ahd. scinten »enthäuten, schälen« ist eine Ableitung von einem germ. Substantiv mit der Bedeutung »Haut«, das in mhd. schint »Obstschale«, in aisl. skinn »Haut, Fell« (daraus gleichbed. engl. skin) und… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schund — Schụnd der; (e)s; nur Sg, pej; etwas (meist Geschriebenes), dessen Qualität sehr schlecht ist: Was liest du denn da für einen Schund? || K : Schundheft, Schundliteratur …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Schund — Schundm 1.Lehrling.ErgiltalswertloswieunbrauchbareWare;auchwirder»geschunden«(=überanstrengt).Rotw»Schund=Kot«.1900ff. 2.Rekrut.Sold1900ff. 3.rohes,niederträchtigesVolk.VonminderwertigerWareaufminderwertigenCharakterübertragen.1850ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Schund — schlechte Ware …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”