sollen
Es hat nicht sollen sein: das Glück (Wiedersehen) erscheint als unmöglich. Der Ausspruch enthält eine resignierende Feststellung und den Glauben, daß dem Menschen sein Schicksal vorbestimmt sei. Die Wendung wird meist in dieser verkürzten Form gebraucht und bezieht sich auf Joseph Viktor v. Scheffels Versepos ›Der Trompeter von Säckingen, ein Sang vom Oberrhein‹, wo es im 2. Stück heißt:
   Behüt dich Gott! es wär, zu schön gewesen.
   Behüt dich Gott! es hat nicht sollen sein!

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sollen — Sollen, verb. regul. neutr. ich soll, du sollst (nicht sollt), er soll u.s.f. Imperf. ich sollte; Mittelw. gesollt. Es erfordert das Hülfswort haben, und bedeutet überhaupt, zu etwas verbunden seyn, wird aber in verschiedenen Bedeutungen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • sollen — sollen: Die dt. u. niederl. Formen des Modalverbs (mhd. soln, suln, mnd. solen, niederl. zullen) sind durch Vereinfachung der alten gemeingerm. Form mit sk entstanden: ahd. sculan, got. skulan »schuldig sein, sollen, müssen«, engl. shall, schwed …   Das Herkunftswörterbuch

  • sollen — V. (Grundstufe) drückt eine Pflicht aus Beispiele: Du sollst spätestens um 22 Uhr zu Hause sein. Du solltest zum Arzt gehen. sollen V. (Aufbaustufe) drückt aus, dass die Aussage einer anderen Person, die der Sprecher weitergibt, wahrscheinlich… …   Extremes Deutsch

  • sollen — sollen, soll, sollte, hat gesollt/… sollen 1. Sie sollen sofort zum Chef kommen. 2. Wann soll ich kommen? 3. Ich habe im Radio gehört, es soll morgen regnen. 4. Sollten Sie mit dem Vorschlag nicht einverstanden sein, rufen Sie mich an …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • sollen — Vprpr std. (8. Jh.), mhd. suln, soln, ahd. (3. Sg.) skal, as. scal Stammwort. Aus g. * skal Prät. Präs. (3. Sg.) schulden, sollen , auch in gt. skal, anord. skal, ae. sceal, afr. skel, skil. Die Ausgangsbedeutung ist schulden , womit sich lit.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • sollen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • wollen • werden • sollte • solltest • sollten • …   Deutsch Wörterbuch

  • Söllen — (Stängelmoose, Floridien), 8. Zunft der 2. Kl. (Moose) in Okens Pflanzensystem …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sollen — unterscheidet sich von Müssen wie das Sitten vom Naturgesetz dadurch, daß eine durch das erstere gebotene Handlung unterlassen werden kann, aber nicht unterlassen werden darf, ohne mißfällig zu werden, während von dem durch das letztere… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • sollen — zu tun sein; müssen * * * sol|len [ zɔlən], soll, sollte, gesollt/sollen: 1. Modalverb; hat; 2. Partizip: sollen> a) die Aufforderung, Anweisung, den Auftrag haben, etwas Bestimmtes zu tun: er soll sofort kommen; solltest du nicht bei ihm… …   Universal-Lexikon

  • sollen — sọl·len1; sollte, hat sollen; Modalverb; 1 Infinitiv + sollen verwendet, um auszudrücken, dass jemand eine Verpflichtung oder eine Aufgabe hat: Ich soll mich ein bisschen ausruhen (hat der Arzt gesagt); Dein Vater hat angerufen. Du sollst… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Sollen — 1. Der mir wird sollen, den wird der Tod nicht holen, sagte das Mädchen. Glaube und Hoffnung heirathslustiger Mädchen. Böhm.: Co je komu souzeno, jistĕ bude splnĕno. – Co má býti, tomu nelze ujíti. (Čelakovsky, 159.) Kroat.: Kaj je komu sudjeno,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”