Stichprobe
Eine Stichprobe nehmen: einen einzelnen aus einer Menge beliebig herausgegriffenen Teil oder ein Einzelstück genau untersuchen, um danach auf die Beschaffenheit oder Qualität des Ganzen zu schließen, auch: von Zeit zu Zeit nachprüfen, ob alles in Ordnung ist. Die Wendung stammt aus dem Hüttenwesen. Die alten Schmelzöfen, die auch ›Stichöfen‹ hießen, hatten vor sich einen ›Stichherd‹, aus dem mit dem Probelöffel ein kleiner Teil der Schmelzmasse zur Bestimmung des Metallgehaltes entnommen wurde, was seit dem Ende des 16. Jahrhunderts bezeugt ist. Hardanus Hake schrieb 1583 in der ›Bergchronik‹ (S. 140): »so manigmahl alß nun der Schmeltzer sticht, so mannigmahl nimmet ehr eine Stichprobe darvon«. Von der Metallprüfung wurde die Redensart um die Mitte des 19. Jahrhunderts auch auf die Prüfung anderer Materialien und schließlich auf Geistiges übertragen. Als der ursprüngliche Zusammenhang mit dem Schmelzvorgang weitgehend vergessen war, entstand die jüngere Wendung Eine Stichprobe machen. Man kann heute auch Eine Stichprobe geben, indem man aus einem Werk, einer Dichtung einen Teil vorträgt.
   Möglicherweise älter als die Probe beim Metallschmelzen ist die ›Stichprobe‹ der Weinbauern.
Zudem wird dort mit dem ›Stechheber‹ richtig gestochen, während man die Schmelzprobe mit einem Schöpflöffel entnahm.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stichprobe — Stichprobe …   Deutsch Wörterbuch

  • Stichprobe — Sf std. (16. Jh.) Hybridbildung. Ausdruck der Metallgießerei: Ein Stich ist dort ein Ausfließen des flüssigen Materials, von dem jeweils eine Stichprobe entnommen wird. Der übertragene Gebrauch seit dem 19. Jh.    Ebenso nndl. steekproef, nschw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Stichprobe — Stichprobe, die von den abgestochenen Metallen, Stein etc. genommene Probe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stichprobe — ↑Kontrolle, ↑Sample …   Das große Fremdwörterbuch

  • Stichprobe — Stich|pro|be [ ʃtɪçpro:bə], die; , n: Überprüfung eines beliebigen Teiles, einer Teilmenge von etwas in der Absicht, daraus auf die Beschaffenheit o. Ä. des Ganzen zu schließen: die Grenzkontrollen beschränkten sich auf einige Stichproben. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Stichprobe — Als Stichprobe bezeichnet man eine Teilmenge einer Grundgesamtheit, die unter bestimmten Gesichtspunkten ausgewählt wurde. Mit Stichproben wird in Anwendungen der Statistik (etwa in der Marktforschung, aber auch in der Qualitätskontrolle und in… …   Deutsch Wikipedia

  • Stichprobe — Kontrolle, Nachprüfung, Probe, [Stichproben]prüfung, Test, Überprüfung, Untersuchung; (bes. Markt , Meinungsforschung, Statistik): Sample. * * * Stichprobe→Kontrolle …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Stichprobe — Stich: Das altgerm. Substantiv mhd. stich, ahd. stih, got. stiks, niederl. steek, engl. stitch beruht auf einer Bildung zu der idg. Verbalwurzel *‹s›teig »stechen«, auf die im germ. Sprachbereich auch die unter ↑ stechen (s. dort über »stecken«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Stichprobe — imtis statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. sample vok. Stichprobe, f rus. выборка, f pranc. échantillon, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Stichprobe — pasirenkamasis tikrinimas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. selection checking vok. Auswahlkontrolle, f; Stichprobe, f; Stichprobenprüfung, f rus. выборочное испытание, n; выборочный контроль, m pranc. test de sélection, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”