Storch
Da brat, mir (aber) einer 'nen Storch! (auch mit dem Zusatz: ›aber die Beine recht knusprig‹): da bin ich aber sehr erstaunt, das ist unerhört, das ist unmöglich. Dieser redensartliche Ausruf der Verwunderung hängt damit zusammen, daß Störche in der Tat nicht gebraten und gegessen werden. ›Du kannst mir 'nen Storch braten!‹ bedeutet aber auch: du kannst mir gewogen bleiben. Von einem Anmaßenden sagt man auch: ›Der will einen Storch (extra) gebraten haben‹, der will immer etwas Besonderes, eine Extrawurst haben.
   Wie ein Storch im Salat: steifbeinig, ungelenk, ungraziös.
   Der Storch kommt zu jemandem: bei jemandem kommt ein Kind an; Der Storch hat sie ins Bein gebissen: sie wird ein Kind bekommen. Moderner: ›Der Storch hat angerufen (angeläutet)‹, sie ist schwanger.
   Der Storch hat dich gebracht erhalten Kinder auf ihr hartnäckiges Fragen nach ihrer Herkunft gern als ausweichende Antwort. Man glaubt, diese Auskunft könne genügen, wenn aus Prüderie eine echte Aufklärung gescheut wird, Klapperstorch.
• H. SCHRADER: Brat mir'n Storch (aber de Beene recht knusprig), in: Zeitschrift für deutsche Sprache, 5 (Hamburg 1891/92), S. 6-9; SCHNEEWEIS: Artikel ›Storch‹, in: Handwör-
terbuch des deutschen Aberglaubens VIII, Spalte 498-507; F. SLANATEDER: Da brat' mir doch einer einen Storch, in: Der Sprachspiegel 27 (1983), S. 52; J. LEIBBRAND: Speculum bestialitatis. (München 1989), S. 148ff.; E. und L. GATTIKER: Die Vögel im Volksglauben (Wiesbaden 1989), S. 523-548.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Storch — steht für: Störche (Ciconiidae), Vogelfamilie aus der Ordnung der Schreitvögel, siehe dort für weitere Storcharten Weißstorch (Ciconia ciconia), Vogelart aus der Familie der Störche Schwarzstorch (Ciconia nigra), Vogelart aus der Familie der… …   Deutsch Wikipedia

  • Storch — (German: Stork) may refer to a number of things:* The Fieseler Fi 156 airplane, commonly called the Storch* Gerald L. Storch * Hans von Storch, German climatologist * Heinrich Storch (1766 1835), German Russian economist… …   Wikipedia

  • Storch — Sm std. (10. Jh.), mhd. storch(e), storc, storke, ahd. storah, mndd. stork, mndl. storke Stammwort. Aus g. * sturka m. Storch , auch in anord. storkr, ae. storc. Die Etymologie kann in zwei Richtungen gehen: 1) Zu starr, Sterke usw. Der Vogel… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Storch — Storch: Der altgerm. Vogelname mhd. storch‹e›, storc, ahd. stor‹a›h, niederl. mdal. stork, engl. stork, schwed. stork gehört zu der unter ↑ starren dargestellten idg. Wortgruppe. Näher verwandt sind die bei ↑ stark genannten germ. Verben für… …   Das Herkunftswörterbuch

  • STORCH — (im englischen Sprachraum TORCH) ist ein in der Geburtshilfe verwendetes Akronym. Es bezeichnet die wichtigsten Infektionskrankheiten bzw. deren Erreger, welche bei einer werdenden Mutter intrauterin auf den Fetus übertragen werden und unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Storch — Nom porté dans les Pyrénées Orientales. La forme courante en catalan est Estorc(h), mais ici la prothèse ne s est pas faite, ce qui arrive parfois pour les patronymes. Nom de sens incertain. Pourrait être le participe passé du verbe estòrcer (=… …   Noms de famille

  • Storch — Storch, Ludw., Schriftsteller, geb. 14. April 1803 zu Ruhla, lebte seit 1866 in Kreuzwerthheim am Main, gest. das. erblindet 5. Febr. 1881. »Ausgewählte Romane und Novellen« (31 Bde., 1855 62) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Storch — 1. Auch alte Störche lassen das Reisen nicht. 2. Bleiben die Störche noch nach Bartholomä (24. August), so kommt ein Winter, der thut nicht weh. 3. De Storch bringt de Quêkstert op em Zagel. (Dönhofstädt.) 4. De Störk is sîn Fêren (Federn) ewen… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Storch — Ciconiidae (fachsprachlich); Adebar (umgangssprachlich); Klapperstorch (umgangssprachlich) * * * Storch [ʃtɔrç], der; [e]s, Störche [ ʃtœrçə]: größerer, schwarz und weiß gefiederter Stelzvogel mit langem Hals, sehr langem, rotem Schnabel und… …   Universal-Lexikon

  • Štorch — Eduard Štorch (* 10. April 1878 in Ostroměř; † 25. Juni 1956 in Prag) war ein tschechischer Schriftsteller, Pädagoge und Archäologe. Nach Abschluss des Realgymnasiums in Hradec Králové besuchte Štorch die dortige Lehrerbildungsanstalt. Danach… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”