Strom
Gegen den Strom schwimmen sagt man von jemandem, der sich bewußt anders verhält als die Masse und dafür unter Umständen auch Nachteile in Kauf nimmt; eigentlich: mit großer Anstrengung und wenig Erfolg der Strömung entgegenstreben. Das Bild geht auf Sir 4, 31 zurück: »Schäme dich nicht, zu bekennen, wo du gefehlt hast, und strebe nicht wider den Strom«. Bei Ovid heißt es: »Stultus pugnat in adversas ire natator aquas« (= Der törichte Schwimmer strebt dem Wasser entgegen). In anderer Form lateinisch »Contra fluminis tractum niti difficile« (= sich wider den Lauf des Stromes zu stemmen ist schwierig). Vergleiche auch Erasmus: »Contra torrentem niti«. Bei Tunnicius (16. Jahrhundert) heißt es unter Nr. 888: »Tegen den stroem ys gweet swemmen«, bei Heinrich Bebel 1507 (Nr. H93): »Durum est natare contra impetum fluminis; hoc est: periculosum est potentibus adversari«. Hier wird zugleich die übertragene Bedeutung angegeben (= Es ist schwer, gegen die Gewalt des Stromes zu schwimmen, das heißt: es ist gefährlich, den Mächtigen zu widerstreben). Luther schreibt 1534: »Und strebe nicht wider den Strom«. Auch bei Abraham a Sancta Clara wird die Redensart erwähnt (›Judas‹ IV, 249: »Wider den Strohm schwimmen«). Im ›Herzog Ernst‹ heißt es um 1180:
   Swer swimmet wider wazzers stram
   Ergêt ez im ein wîle wol,
   Er vert ze jungest doch ze tal.
Auch hier wird die negative Bedeutung dieser Redensart unterstrichen. Die Redensart ist auch im Englischen bekannt: ›striving against the stream‹, sowie im Französischen: ›Il ne faut pas aller contre le courant‹. In neuester Zeit kann man die humoristische Abwandlung der Redensart hören: Sich auf den Strom schwingen: mit der Straßenbahn fahren.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Strom — bezeichnet primär die gerichtete Bewegung von vielen Teilen oder Lebewesen und von Gasen und Flüssigkeiten. eine gerichtete Bewegung von Ladungsträgern, siehe Elektrischer Strom umgangssprachlich elektrische Energie bzw. Leistung, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Strom — may refer to the following:Companies* Verlag Der Strom, a Christian publishing company located in Stuttgart, GermanyLakes* Lake Strom Thurmond, located in the US states of Georgia and South CarolinaPeople* Karl Morin Strom, Canadian politician *… …   Wikipedia

  • Strom — Auteur Emmanuelle et Benoît de Saint Chamas Genre Fantastique Version originale Langue originale français Pays d origine …   Wikipédia en Français

  • Strøm — Ström ist der Familienname folgender Personen: Carl Erik Ström (* 1938 ) finnischer Literat, Installationskünstler und Fotograf Fredrik Ström (1880–1948), schwedischer Politiker (Kommunist) und Autor Pär Ström (* 1959), schwedischer IT Experte… …   Deutsch Wikipedia

  • Ström — ist der Familienname folgender Personen: Carl Erik Ström (* 1938 ) finnischer Literat, Installationskünstler und Fotograf Eva Ström (* 1947), schwedische Schriftstellerin, Literaturkritikerin und Ärztin Fredrik Ström (1880–1948), schwedischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Strom — Sm std. (8. Jh.), mhd. stroum, strōm, ahd. stroum, as. strōm Stammwort. Aus g. * strauma m. Strom , auch in anord. straumr, ae. strēam, afr. strām. Außergermanisch vergleichen sich lett. strauma Strom und poln. strumien Bach und ohne den t… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Strom — Strom: Das altgerm. Substantiv mhd. stroum, strōm, ahd. stroum, niederl. stroom, engl. stream, schwed. ström beruht auf einer Bildung zu der idg. Verbalwurzel *sreu »fließen«, vgl. z. B. aind. srávati »fließt«, griech. rhéein »fließen« (s. die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Strom — der; [e]s, Ströme; es regnet in Strömen; ein D✓Strom führendes oder stromführendes Kabel; ein D✓stromsparendes oder Strom sparendes Gerät …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ström — ström·ming; lind·ström·ite; …   English syllables

  • strøm — sb., men, me, mene, i sms. strøm , fx strømforbrug, strømudfald …   Dansk ordbog

  • Strom — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Fluss • Kraft • Energie • Elektrizität • Bach • …   Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”