Teil
Sein Teil (schon noch) bekommen (kriegen): das zu erwarten haben, was seinem Handeln, seinem Betragen gebührt, getadelt, bestraft, gezüchtigt werden. Die Wendung kann in Form einer Drohung oder Warnung gebraucht werden, wie z.B. mundartlich in der Altmark: ›Du sast dîn Dêl wol krîgen‹. Genugtuung und eine gewisse Schadenfreude enthält die Feststellung einer vollzogenen Strafe, einer unangenehmen Auseinandersetzung: Er hat sein Teil gekriegt, vgl. niederländisch ›Hij heeft zijne portie gekregen‹; französisch ›En avoir pour son grade‹: das bekommen, was seinem Rang entspricht.
   Derjenige, der weitere üble Folgen scheut, sagt: Ich habe mein Teil: ich bin gestraft genug, der Ärger hat mir den Rest gegeben. Die Wendung kann aber auch positive Bedeutung besitzen: ich habe genug erhalten, ich besitze bereits, was mir zusteht (an Gewinn, Speisen u.ä.); vgl. französisch ›J'ai eu ma part‹.
   In Zusammenhang damit steht auch die Wendung Ich für mein Teil: soweit es mich betrifft, ich persönlich.
   Sich seinen Teil denken denken.
   Das bessere Teil erwählt haben: sich richtig entschieden haben. Die Redensart ist die Umgestaltung eines Bibelwortes, denn bei Lk 10, 42 heißt es: »Maria hat das gute Teil erwählt«. Auch Schiller gebraucht die veränderte Wendung bereits literarisch in seiner ›Maria Stuart‹ (V, 6), indem er Maria feststellen läßt: »Bertha, du hast das bessere Teil erwählt« (Büchmann); vgl. französisch ›avoir choisi la meilleure part‹.
   Zu etwas gehört ein gut Teil...: dazu gehört eine große Menge, viel von.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Teil — Teil: Das gemeingerm. Wort mhd., ahd. teil, got. dails, engl. deal, schwed. del ist verwandt mit der baltoslaw. Sippe von russ. del »Teilung«. Die weiteren Beziehungen sind unsicher. – Eine alte Ableitung von »Teil« ist teilen (mhd., ahd. teilen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Teil — • Teil der oder das; [e]s, e Großschreibung {{link}}K 89{{/link}}: – zum Teil (Abkürzung z. T.) – ein großer Teil des Tages – jedes Teil (Stück) prüfen – er hat sein[en] Teil getan – ein gut Teil – das (selten der) bessere Teil – sein[en] Teil… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Teil — Smn std. (8. Jh.), mhd. teil, ahd. teil, as. dēl m. Stammwort Aus g. * daili m. Teil , auch in gt. dails, ae. dǣl m., afr. dēl m. Semantisch lassen sich einige außergermanische Formen vergleichen, doch stimmt die Lautform nur bei kslav. dělŭ m.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Teil — Teil, n. [OF. teil, til, L. tilia.] (Bot.) The lime tree, or linden; called also {teil tree}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Teil — Teil, aliquoter, in der Arithmetik ein Divisor, durch welchen das Ganze ohne Rest teilbar ist. Jeder andre Teil, mit welchem ein Ganzes nicht ohne Rest teilbar ist, heißt aliquanter Teil. So sind z.B. 2, 3, 4, 6 aliquote, 5, 7, 8, 9 aliquante… …   Lexikon der gesamten Technik

  • teil... — teil..., Teil... 〈in Zus.〉 einen Teil, ein Stück eines Ganzen bildend, z. B. teilhaben, teilweise, Teilbereich …   Universal-Lexikon

  • Teil... — teil..., Teil... 〈in Zus.〉 einen Teil, ein Stück eines Ganzen bildend, z. B. teilhaben, teilweise, Teilbereich …   Universal-Lexikon

  • teil — et teilleau (tèll , ll mouillées et tè llô, ll mouillées) s. m. Noms populaires du tilleul. HISTORIQUE    XIIIe s. •   Un chapon [il] mangea tot descuit Enmi les chans, desoz un teil, Renart, 23108. ÉTYMOLOGIE    Lat. tilia, tilleul …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Teil — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Anteil Bsp.: • Sie mischte drei Teile Wein und zwei Teile Wasser. • Ich will mich an den Kosten beteiligen (= meinen Anteil an den Kosten bezahlen). • Ein Teil der Begründung ist, dass die Polizisten… …   Deutsch Wörterbuch

  • Teil — Teil, ein von einer Sache getrenntes Stück derselben. Juristisch ist eine Zerlegung der Sachen in Teile nur zulässig bei Grundstücken durch Grenzziehung und bei »fungibeln Sachen« (s. d.). Man nennt sie daher auch teilbare Sachen, die übrigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Teil — ↑Element, ↑Fragment, ↑Partie, ↑Portion, ↑Ration …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”