Thema
Vom Thema Nummer eins reden: von einer aktuellen Begebenheit reden; auch: über erotische oder sexuelle Dinge sprechen.
   Das ›Thema Nr. eins‹ kann auch einfach ein Lieblingsthema bezeichnen, eine Sache, über welche ständig und mit Interesse gesprochen wird.
   Schnell das Thema wechseln: von etwas anderem reden, wenn ein Hinzukommender nichts von der ursprünglichen Unterhaltung erfahren soll.
   Ein anderes Thema bitte! wird dann als Aufforderung gebraucht, wenn man etwas schon nicht mehr hören kann, wenn immer wieder auf das gleiche Problem zurückgekommen wird, wenn man ablenken möchte.
• E. SCHERTEL: 340mal »Thema eins‹; in Wort und Bild: Sitte und Sünde, eine Sittengeschichte im Querschnitt (Leipzig 1930, Nachdruck Schmiden bei Stuttgart 1967).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thema — (griechisch: θέμα, théma „Behauptung, Ausspruch“) bezeichnet: den Gegenstand grundlegenden Gedankens: einen Tagesordnungs oder Diskussionspunkt, siehe Diskussion #Themen und Art der Diskussion bei mehreren verwandten Grundgedanken spricht man von …   Deutsch Wikipedia

  • Thema — Thema: Das Fremdwort für »Aufgabe, ‹zu behandelnder› Gegenstand; Gesprächsstoff; Leitgedanke; Leitmotiv« wurde im 15. Jh. aus griech. lat. théma »das Aufgestellte, der Satz; der abzuhandelnde Gegenstand« entlehnt. Stammwort ist das mit dt. ↑ tun… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Thema. — Thema.   In den von Improvisation lebenden Bereichen der populären Musik wird das Thema mit der Improvisationsgrundlage (meist dem Refrain = Chorus) gleichgesetzt. Man spielt Chorusse über das Thema, wobei hier das Thema eine abgeschlossene… …   Universal-Lexikon

  • themă — THÉMĂ s.f. (ist.) Unitate teritorial administrativă şi militară a Imperiului bizantin, în care cele două puteri – ostăşească şi civilă – erau încredinţate unui strateg, numit de împărat şi dependent direct de acesta. [cf. gr. thema]. Trimis de… …   Dicționar Român

  • Thema — Sn std. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. thema, dieses aus gr. théma, eigentlich Gegebenes, Aufgestelltes , zu gr. tithénai setzen, stellen, legen . Adjektiv: thematisch; Abstraktum: Thematik.    Ebenso nndl. thema, ne. theme, nfrz. thème,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Thema — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Subjekt • Satzgegenstand • Fach • Kapitel Bsp.: • Das Thema unserer Lektion ist ... • …   Deutsch Wörterbuch

  • Thema — (griech.), »das Gesetzte, Aufgestellte«, daher in der Rhetorik der einer jeden stilistischen Darstellung zugrunde liegende Hauptgedanke; in der Musik der Hauptgedanke, der dem ganzen Stück oder doch einer größern Abteilung desselben zugrunde… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Thema — (grch.), Satz, Hauptgedanke, der in einer Rede oder Abhandlung weiter ausgeführt wird; in der Musik der einem Kunstwerke zugrunde liegende Tongedanke; im Byzantin. Reiche militär. Verwaltungsbezirk …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Thema — Thema, Mehrzahl T. ta, griech., Aufgabe, die zu bearbeiten ist; in der Musik Satz, der einem Tonstücke zu Grunde liegt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Thema — Problemstellung; Fragestellung; Aufgabe; Problematik; Angelegenheit; Sache; Problem; Anliegen; Causa; Themenbereich; Themenkreis; Kernaus …   Universal-Lexikon

  • Thema — Los themata circa 950. Los themas o themata (Griego θέματα; singular θέμα thema) del Imperio bizantino eran unidades administrativas establecidas a partir de una reforma promulgada por el emperador Heraclio en el siglo VII. Contenido …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”