Walze
Auf der Walze sein, Auf die Walz' gehen: auf der Wanderschaft sein, besonders von Handwerksburschen gesagt. Walze geht auf althochdeutsch ›walzan‹ = sich drehen, fortbewegen zurück, das zur germanischen Wurzel ›walt‹ gehört (vgl. Walzer = Dreher). Ein Lied aus L. Jessels Operette ›Schwarzwaldmädel‹ hat den bekannten Refrain: »Wir sind auf der Walz.«
   Etwas auf der Walze haben: etwas in Bereitschaft haben; Es ist nicht auf der Walze: Ausdruck der Ablehnung; die Redensarten beziehen sich auf die Walze der Drehorgeln und Spieluhren, mit denen man stets dieselbe Melodie hervorbringt; Immer die gleiche Walze: immer die gleichen Worte gebrauchen, geläufiger ist heute: Immer dieselbe Platte (Schallplatte).
• R. WISSELL: Des alten Handwerks Recht und Gewohnheit, 2 Bde. (Berlin 1929); A. BURKHARDT: Kirschenpflücker im Winter und Schneeschipper im Sommer. Zeitgenössische Darstellungen des Vagabundenlebens um die Jahrhundertwende (Mag. -Arbeit) (Freiburg i. Br. 1989).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walze — Walze: Die Substantive spätmhd. walze »Seilrolle«, ahd. walza »Falle, Schlinge«, mnd. walte »Walze«, aengl. wealte »Ring«, aisl. vo̧lt »Walze, Rolle, Winde« sind Bildungen zu den unter 2↑ walzen behandelten Verben und bedeuten eigentlich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Walze — (althochdeutsch ‚Welle‘) steht für: Zylinder (Geometrie), einen zylindrischen Körper ein Werkzeug zum plastischen Umformen von Metallen, siehe Walzen Walze (Baumaschine), eine Baumaschine Walze (Landtechnik), ein in der Landwirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Walze — Sf std. (10. Jh.), mhd. walze, ahd. walza, mndd. walte Stammwort. Aus g. * waltō f. Walze , auch in anord. vo̧lt Walze, Rolle, Winde , ae. wealte Ring . Mit dem Adjektiv anord. valtr, ae. * wealt rollend (in ae. unwealt standfest ) zu dem starken …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Walze — Walze, als geometrischer Körper soviel wie Zylinder. Dann eine mechanische Vorrichtung mit einem rotierenden zylindrischen Körper als Hauptteil, wird als Straßenwalze und Dampfstraßenwalze beim Wege und Straßenbau, als Ackerwalze beim Bestellen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Walze — Walze, als geometr. Körper s.v.w. Zylinder (s.d.); ferner Maschinenteil zu den verschiedensten Zwecken, z.B. in Druckpressen zum Verteilen der Farbe, bei Webereimaschinen zur Führung oder Aufwicklung der Gewebe; zu zwei oder mehrern vereinigt… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Walze — s. Cylinder …   Herders Conversations-Lexikon

  • Walze — Laufrad; Trommel; Rolle; Spule; Zylinder; Komplettreifen; Komplettbereifung; Rad * * * Wal|ze [ valts̮ə], die; , n: 1. zylindrischer Körper. Syn.: ↑ …   Universal-Lexikon

  • Walze — Wạl·ze die; , n; 1 ein Teil eines Gerätes oder einer Maschine, das die Form eines Zylinders hat und mit dem man etwas pressen, glätten, transportieren o.Ä. kann <die Walze einer Druckmaschine, einer Schreibmaschine> 2 ein Fahrzeug mit… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Walze — die Walze, n (Aufbaustufe) Maschine zum Walzen der Straßendecke Synonym: Straßenwalze Beispiel: Der Hof wurde mit einer Walze geebnet …   Extremes Deutsch

  • Walze — 1. Rolle, Trommel. 2. Wanderschaft. * * * Walz[e],die:aufdieW.gehen,aufderW.sein:⇨wandern(2) Walze 1.Rolle,Zylinder,Trommel,Welle 2.Platte,Tour,Leier 3.aufderWalzeunterwegs,auf/währendderReise,aufdemWeg;ugs:aufAchse/Tour… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”