Weisheit


Weisheit
Seine Weisheit für sich behalten: sich nicht einmischen, seine Meinung selbst bei größerer Erfahrung nicht äußern. Die Wendung wird häufig in imperativer Form gebraucht: ›Behalte deine Weisheit für dich!‹
   Mit seiner Weisheit (seinem Latein) zu Ende sein, Latein: sich keinen Rat mehr wissen, keinen Ausweg sehen.
   Die Weisheit auch nicht mit Löffeln (Schöpflöffeln) gegessen haben: beschränkt sein, aber sich für besonders klug halten, Löffel.
   Einem die Weisheit eintrichtern: ihn mit Gewalt weise machen wollen, obwohl er beschränkt ist, vgl. niederländisch ›Hij zal hem de wijsheid door de Neurenburger trechter in den kop gieten‹; Trichter.
   Die Weisheit gepachtet haben: sich allein für überklug halten.
   Etwas ist der Weisheit letzter Schluß: es ist eine endgültige Lösung, selbst wenn oder obwohl sie schlecht ist. Goethe gebrauchte die Wendung zuerst in seinem ›Faust‹ (II. Teil, V. Akt, ›Großer Vorhof des Palastes‹) und läßt Faust am Ende seines Lebens bekennen:
   Das ist der Weisheit letzter Schluß:
   Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben,
   Der täglich sie erobern muß!

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weisheit — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Klugheit Bsp.: • In dem, was er sagt, liegt viel Weisheit …   Deutsch Wörterbuch

  • Weisheit [1] — Weisheit, 1) s. Weise; 2) Ew. W., Ew. Wohlweisheit, Ehrentitel für vornehme obrigkeitliche Personen, bes. städtische Beamte …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Weisheit [2] — Weisheit, Buch der, s.u. Salomo …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Weisheit — (Sapientia) bedeutet im theoretischen Sinne soviel wie Wissen und zwar umfassendes und gründliches, d. h. bis zu den tiefsten Gründen reichendes, Wissen (s. Weltweisheit) und ist sowohl der Unwissenheit, die kein Wissen, als der Afterweisheit,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Weisheit [1] — Weisheit, lat. sapientia, ital. sapienza oder saviezza, frz. sagesse engl. wisdom, nennt man die richtige u. volle Erkenntniß aller Dinge, sowohl nach ihrem Wesen als nach ihrer Zweckbeziehung – göttliche W.; ferner das Streben nach dieser W.,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Weisheit [2] — Weisheit, das Buch der, ein deuterocanonisches Buch des alten Testaments, im kirchlichen Canon auf das hohe Lied folgend, hat seinen Namen davon, weil es die Erkenntniß u. Furcht Gottes, somit die W., durch Lehren und Beispiele empfiehlt. Es hat… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Weisheit — ↑ weise …   Das Herkunftswörterbuch

  • Weisheit — 1. All verloren weisheit in eyns armen manss heupt. – Weinsberg, 78. 2. Auss zu vil grosser weissheit würdt mann auch zu narren. – Franck, II, 187b; Gruter, I, 6; Eyering, I, 159. 3. Bei Weisheit muss eine Thorheit sein. – Simrock, 11499; Körte,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Weisheit — Pieter d Hont, Symbool van wijsheid (1943), Detail, Spinozabrücke (1951), Utrecht Als Weisheit wird eine transkulturell zeitlose, universal menschliche, reale oder ideale, entweder als …   Deutsch Wikipedia

  • Weisheit — Schlauheit; Gelehrtheit; Klugheit * * * Weis|heit [ vai̮shai̮t], die; , en: 1. <ohne Plural> durch Lebenserfahrung, Abgeklärtheit gewonnene innere Reife: die Weisheit des Alters; sie ist eine Frau von großer Weisheit. Zus.: Altersweisheit,… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.