wenn


wenn
Das viele (ewige) Wenn und Aber!: Immer diese Einwände und Zweifel! Gottfr. Aug. Bürger gebrauchte diese Wendung in seiner Ballade ›Kaiser und Abt‹ mehrmals (Strophe 30):
   »Ha«, lachte der Kaiser, »vortrefflicher Haber!
   Ihr futtert die Pferde mit Wenn und mit Aber.
   Der Mann, der das Wenn und das Aber erdacht,
   Hat sicher aus Häckerling Gold schon gemacht«.
In Strophe 31 warnt der Kaiser:
   »Was denk' ich, das falsch ist? Das bringe heraus!
   Nur bleib' mir mit Wenn und mit Aber zu Haus!«
Etwas ohne Wenn und Aber tun: keine Bedingungen stellen, keine Hindernisse und Verzögerungen zulassen; vgl. amerikanisch ›But me no buts‹; ebenso: ›No Ifs and Ands‹.
   Wenn das Wörtchen wenn nicht wär! gilt als Einwand, wenn man am Gelingen eines Vorhabens berechtigte Zweifel hat. Oft erfährt diese Wendung noch scherzhafte Zusätze, wie z.B.: Dann wär' mein Vater Millionär (ein Herr), oder im Obersächsischen: ›dann gäb's dafür ein andres‹, ein Hindernis wäre bestimmt vorhanden.
   In Österreich sagt man: ›Ja wann der Wann net war‹.
   Das Wenn erscheint oft in der Form eines irrealen Bedingungssatzes: Wenn meine Tante Räder hätte (dann wäre sie ein Omnibus); Wenn Dummsein weh täte (da müßte er ununterbrochen schreien); Wenn der Hund nicht gemußt hätte (dann hätte er den Hasen gekriegt).
   Und wenn du dich auf den Kopf stellst!: Ich tue es auf keinen Fall! Diese Redensart erhält im Obersächsischen noch einen Zusatz zur Steigerung: ›und mit den Beinen wackelst‹.
   Wennschon – dennschon!: wenn überhaupt, dann richtig, dann mit der größten Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit, dann kommt nur das Beste (Teuerste) in Frage.
• B.F.C. TERRY: Ifs and Ands, in: American Notes and Queries 7, 1 (1886), S. 5; C.B. COOPER: But me no buts, in: Modern Language Notes 31 (1916), S. 314; L. SCHMIDT: Sprichwörtliche deutsche Redensarten, in: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde, 77 (1974), S. 81-130, besonders S. 128.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wenn — Wênn, eine Partikel, welche auf gedoppelte Art gebraucht wird.i. Als ein Nebenwort der Zeit, für zu welcher Zeit. Sowohl 1. in der behauptenden oder geraden Form der Rede. Komm, wenn du willst, zu welcher Zeit du willst. Es sey, wenn es wolle.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wenn — or WENN may refer to:*WENN (AM), a radio station (1420 AM) licensed to Tuscaloosa, Alabama, United States * Remember WENN , a television series that aired from 1996 to 1998 on American Movie Classics *World Entertainment News Network, an… …   Wikipedia

  • wenn — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • als • falls • ob • wann Bsp.: • Lass mich wissen, wenn du in London bist. • …   Deutsch Wörterbuch

  • wenn — »Wenn schon, denn schon.«, emphatische Aussage hinsichtlich einer wenn dann Beziehung. »Machste dit heute noch fertig?« »Na, wenn schon, denn schon!« …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • wenn — Konj. (Grundstufe) drückt aus, dass sich ein Geschehen unmittelbar nach einem anderen Geschehen vollzieht, sobald Beispiele: Wenn du fertig bist, ruf mich an. Wenn ich nach Hause komme, will ich ein bisschen fernsehen …   Extremes Deutsch

  • wenn — Konj std. (9. Jh.), mhd. wenn(e) Stammwort. Variante zu wann mit sekundärer Differenzierung der Funktion. ✎ Behaghel 3 (1928), 342 348. deutsch s. wann …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • wenn — Kommst du zu der Party? – Vielleicht, wenn ich nicht arbeiten muss …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • wenn — ↑ wann …   Das Herkunftswörterbuch

  • wenn ja — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch

  • wenn — sofern; für den Fall, dass; falls; sobald; sowie * * * wenn [vɛn] <Konj.>: 1. <konditional> für den Fall, dass: wenn es dir recht ist; wir wären viel früher da gewesen, wenn es nicht so geregnet hätte; wenn nötig, komme ich sofort.… …   Universal-Lexikon

  • Wenn — 1. Wä mer us Wenn Körf macht, da sind de Wiggen dür. (Bedburg.) 2. Wann die Wann nit wär, wär ui r gleich bei Uerzel. (Ober Kinzigthal in Kurhessen.) Die mundartliche Aussprache des »Wenn« bildet ein Wortspiel mit einem zwischen Steinau und… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.