Blechnapf
Wer einmal aus dem Blechnapf frißt, der Titel eines Romans von Hans Fallada (= Rudolf Ditzen), den er 1934 in Berlin veröffentlichte, wurde zur Redensart in bezug auf Vorbestrafte, von denen der Roman handelt. Die Schüssel der Strafgefangenen, aber auch das Kochgeschirr der Soldaten wird verächtlich als ›Blechnapf‹ bezeichnet; vgl. französisch ›la gamelle‹ (umgangssprachlich): Schüssel, woraus die Soldaten und Sträflinge essen.
• BÜCHMANN.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blechnapf — Blẹch|napf, der (landsch.): Napf aus Blech: Als die anderen merken, dass ich nicht esse, stürzen sie sich auf meinen B. (Kinski, Erdbeermund 168) …   Universal-Lexikon

  • Blechnapf — Blechnapfm Kochgeschirr.MeinteigentlichdieblecherneEßschüsseldesHäftlings.BSD1960ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Wer einmal aus dem Blechnapf frißt — Wer einmal aus dem Blechnapf frißt,   Roman von H. Fallada (1934) …   Universal-Lexikon

  • Wer einmal aus dem Blechnapf frisst —   Der 1934 erschienene Roman von Hans Fallada mit diesem Titel erzählt die Geschichte eines entlassenen Strafgefangenen, dem es nicht gelingt, sich wieder in die Gesellschaft einzugliedern. Das Zitat gibt der Überzeugung Ausdruck, dass ein Mensch …   Universal-Lexikon

  • Hans Fallada — Fallada Porträtkarikatur von e.o.plauen Hans Fallada (* 21. Juli 1893 in Greifswald; † 5. Februar 1947 in Berlin; eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen) war ein deutscher Schriftsteller. Er gehört zu den bekanntesten deutschen Aut …   Deutsch Wikipedia

  • Fallada — Porträtkarikatur von e.o.plauen Hans Fallada, eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen (* 21. Juli 1893 in Greifswald; † 5. Februar 1947 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller. Er gehört zu den bekanntesten deutschen Autoren der ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Ditzen — Fallada Porträtkarikatur von e.o.plauen Hans Fallada, eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen (* 21. Juli 1893 in Greifswald; † 5. Februar 1947 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller. Er gehört zu den bekanntesten deutschen Autoren der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen — Fallada Porträtkarikatur von e.o.plauen Hans Fallada, eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen (* 21. Juli 1893 in Greifswald; † 5. Februar 1947 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller. Er gehört zu den bekanntesten deutschen Autoren der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Schieske — (* 6. September 1908 in Stuttgart; † 14. Juli 1970 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler. Biografie Der Sohn eines Deutschen und einer Französin nahm Schauspielunterricht bei Willy Reichert und gab 19 jährig sein Debüt am Landestheater… …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Raspe — (* 2. Mai 1925 in Berlin; † 19. Dezember 2004 in München) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Leben Horst Raspe debütierte als Theaterschauspieler 1947 an den Münchner Kammerspielen. Es folgte eine Vielzahl von Bühnenengagements …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”