Blödsinn
Die Wendung Höherer Blödsinn ist ein in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts aufgekommenes Schlagwort. Sie verhöhnt wohl die Sucht der Zeit, alle möglichen Bestrebungen durch das Beiwort ›höher‹ zu heben (z.B. höhere Mathematik, höhere Tochter, höhere Magie, höhere Akrobatenkunst, vgl. höherer Schwindel).
   Um übertriebene und selbstgefällige Anpreisungen zu verhöhnen, heißt es in einem Artikel der ›Jahrbücher für Wissenschaft und Kunst‹ ([Leipzig 1854], 1.238): »Wir meinen die Gesellschafts-Schwindel im lieben deutschen Vaterland: temporäre Gefühlsausschwitzungen en gros; Gefühlsaufwallungen, die bis zu gelinder Raserei gehen, wenigstens auf dem Niveau des höheren Blödsinns stehen«. Dann biegt das Witzblatt ›Kladderadatsch‹ den Ausdruck dahin um, daß es darunter den zum Ulk gesteigerten Humor versteht; 1856 spricht es vom ›Styl des höheren Blödsinns‹ und steigert diesen sogar bis zum »höchsten Blödsinn«. R.M. Meyer weist in seinen ›400 Schlagworten‹ ([Leipzig 1901], Nr. 101) auf Girolamo Savonarolas »maggior pazzia« hin, wie dieser die von ihm veranstalteten Feste zum Kampf wider die Unsittlichkeit nennt, und auf Herman Grimms Übersetzung dieses Ausdrucks durch »höhere Tollheit« in seinem ›Michelangelo‹ (Büchmann).
   Im Volksmund ist auch vom ›Blühenden Blödsinn‹ als Steigerung die Rede, wobei die Freude am Gleichklang der Wortanfänge vermute eine Rolle gespielt hat.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blödsinn — Blödsinn …   Deutsch Wörterbuch

  • Blödsinn — Blödsinn, Geisteskrankheit auf vorwaltender Schwäche od. fast gänzlichem Mangel der höhern geistigen Vermögen, der Vernunft u. des Verstandes,[898] od. des Erkenntnißvermögens überhaupt beruhend u. demnach auch verschiedene Stufen als Geistes od …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blödsinn — Blödsinn, der höchste Grad krankhafter Geistesschwäche, wie er teils angeboren beim Kretinismus und Idiotismus, teils erworben als Endstadium mannigfacher Geisteskrankheiten, des paralytischen Irreseins und als Folge des Gehirnschwundes im höhern …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blödsinn — Blödsinn, Schwäche oder Abnahme der geistigen Fähigkeiten, entweder angeboren (Idiotismus und Kretinismus) oder erworben (Dementĭa), so infolge von Altersschwäche (Alters B., Dementia senīlis). Eine besondere Art von B. ist der mit Lähmungen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blödsinn — (Anoia, Stupiditas), Gehirnkrankheit und in Folge davon geistige Schwäche. Sie ist stufenweise 1) einfache Dummheit; 2) Stumpfsinnigkeit, bei der neben der Dummheit Willenlosigkeit und Gefühllosigkeit eintritt; 3) Idiotismus, eigentlicher B., wo… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Blödsinn — 1. ↑Fatuität, 2. ↑Pallawatsch, Zinnober …   Das große Fremdwörterbuch

  • Blödsinn — Pipifax (umgangssprachlich); Käse (umgangssprachlich); Schmarrn (umgangssprachlich); Kokolores (umgangssprachlich); Schmarren (umgangssprachlich); Quark (umgangssprachlich …   Universal-Lexikon

  • Blödsinn — der Blödsinn (Mittelstufe) ugs.: dummes Zeug, Unsinn Beispiel: Du redest Blödsinn. Kollokation: ein Haufen Blödsinn …   Extremes Deutsch

  • Blödsinn — Unsinn, auch Widersinn ist ein von Sinn und Logik gelöster oder grob falscher Sachverhalt – bisweilen (absichtlich) scherzhaft. Teilweise synonym verwendete Ausdrücke (vor allem aus Dialekten) sind: Aberwitz, Blödsinn, Dummgeschwätz, Feez,… …   Deutsch Wikipedia

  • Blödsinn — Nonsens, Unfug, Unsinn; (ugs.): Kokolores, Larifari; (salopp): Bockmist, Koks; (ugs. abwertend): Blech, Firlefanz[erei], Humbug, Käse, Kiki, Kohl, Mist, Mumpitz, Schmarren, Schwachsinn, Stuss, Tinnef; (ugs., oft abwertend): dummes Zeug; (salopp… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”