Bord
der oberste Schiffsrand, ist aus der Seemannssprache auch in die allgemeine Umgangssprache eingedrungen; vgl. die Wendungen Ballast über Bord werfen: auf Überflüssiges verzichten; Alles über Bord werfen: aufgeben, z.B. 1834 bei Raimund (Sämtliche Werke, S. 473): »die düstern Sorgen werft all über Bord«.
   Klar Bord machen: Ordnung schaffen, aufräumen. ›Er ist über Bord gegangen‹ sagt man norddeutsch von jemandem, der um seinen guten Ruf gekommen ist, aber auch von einem Gestorbenen.
   Von Bord gehen Lotse.
   Einen über Bord werfen: einen aus seiner Stellung entfernen; Über Bord fallen: die Mittel für seine Existenz, seinen Arbeitsplatz verlieren, vgl. niederländisch ›Hij valt over boord‹; Er ist wieder an höhern Bord: er hat sich wieder aufgerafft; Sie sind nicht auf einem Bord: sie denken und fühlen verschieden, haben verschiedene Ansichten, leben nicht in gutem Einverständnis; vgl. französisch ›Ils ne sont pas du même bord‹, im Sinne von: Sie gehören verschiedenen Parteien an; So muß er mir nicht an Bord kommen!: eine solche Behandlung dulde ich nicht; vgl. niederländisch ›aan boord komen‹, jemandem mit Worten oder Taten lästig fallen.
• W. STAMMLER: Seemanns Brauch und Glaube, in: Deutsche Philologie im Aufriß (Berlin 1957), Band III.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bord — bord …   Dictionnaire des rimes

  • bord — [ bɔr ] n. m. • bort 1112; frq. °bord « bordage d un vaisseau » I ♦ 1 ♦ Extrémité supérieure de chaque côté des bordages d un navire. ⇒ bâbord, tribord. Navire de haut bord, haut sur l eau. Jeter (qqch., qqn) par dessus bord, à la mer. Navires… …   Encyclopédie Universelle

  • bord — BORD. subst. m. L extrémité d une surface ou ce qui la termine. Le bord d un verre. Le bord d une jupe, d un manteau. Le bord de l eau. Le bord d une rivière. Le bord de la mer. Le bord d un vaisseau, d un bateau. Les bords de la Seine. f♛/b] On… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • bord — BORD. s. m. L extremité d une chose, soit aux costez, soit autour, soit au bas. Le bord d un verre, d une juppe, d un manteau. Il faut mettre un bord à cette juppe, pour dire, Il faut border cette juppe de quelque galon, de quelque ruban &c. Les… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • bord — BORD, borduri, s.n. Marginea din stânga sau cea din dreapta a punţii unei ambarcaţii (mari). ♢ Jurnal de bord = registru în care se înregistrează toate evenimentele importante petrecute în cursul călătoriei unei ambarcaţii sau a unui avion. ♢ loc …   Dicționar Român

  • BORD — ist ein EDI Nachrichtenformat zur Übermittlung des elektronischen Speditionsauftrags . BORD ist im Rahmen des Speditionsstandards Fortras definiert. BORD Datensätze sind zentraler Teil des Datenverkehrs unter Speditionen und werden auch als… …   Deutsch Wikipedia

  • bord — bord; de·bord; smor·gas·bord; stow·bord; …   English syllables

  • Bord — Bord, n. [See {Board}, n.] 1. A board; a table. [Obs.] Chaucer. [1913 Webster] 2. (Mining) The face of coal parallel to the natural fissures. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bord — Bord, n. See {Bourd}. [Obs.] Spenser. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bord — Bord, 1) der Rand eines Dinges; auch das Ufer von Flüssen u. Meer; 2) der obere Rand eines Schiffes, bei Kriegs u. großen Kauffahrteischiffen hoch u. breit, bei andern niedrig, daher Schiffe von hohem, Schiffe von niedrigem B.; der hohe B. eines… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bord — Le nom est surtout porté dans la Creuse et le Tarn et Garonne, on le rencontre aussi en Savoie. Il paraît correspondre à l ancien français (et occitan) bord, avec le sens de bâtard . Il faudrait cependant être sûr qu il ne s agit pas aussi d un… …   Noms de famille

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”