Borg
Auf Borg kaufen: auf Kredit kaufen. Auf Borg geben (nehmen): jemandem vorübergehend Geld geben bzw. von jemandem Geld nehmen unter dem Versprechen der Rückgabe.
   Das heute meist nur noch in Redensarten erhaltene Wort hat eine lange Tradition und ist schon in der frühen Literatur vielfach belegt. So findet sich z.B. im ›Schwabenspiegel‹ – Landrecht (11) eine Bestimmung, die auf den vertraglichen Charakter des Borgens hinweist:
   Swer borget oder entlihet
   der sol daz gelten
   und swaz er lobet
   daz sol er stete halten.
Die meisten literarischen Belege beziehen sich auf die Gefahr, die mit dem Borgen verbunden ist. Sie begegnen meist in Form eines Sprichwortes:
   er ist me dann ein andrer narr,
   wer stäts uf nimbt uf borg und harr
   (S. Brant: ›Narrenschiff‹ 25,1);
   wem wol ist mit nemen uf borg,
   der hat zu bezahlen ganz kein sorg.
   (ebd. 25,23);
Auch Hans Sachs (I,228) stellt rügend fest: »... entlihest vil auf borg und bitt«, und C.v. Stieler führt in ›Bellemperie‹ (1680) das Wortspiel an:
   besser ein borch (Schwein) ohne borg
   als zwei borch mit borg.
   In der Literatur des 18.-20. Jahrhunderts tritt die Wendung (als Redensart oder Sprichwort) in vielen Varianten auf, so bei Schiller: » ... wenn ich das verlieren müßte, was ich auf Borg auf dem Leib trage ...«, ferner bei G. Hauptmann: » ... ohne Borg und Bettel wäre ich auch sonst mit diesem Wechsel nicht ausgekommen«.
   Ein häufig verwendetes Sprichwort ist: ›Borgen bringt Sorgen‹, das neben anderen mundartlichen Wendungen wie: ›da werd als uff de alte Christian losgeborgt‹ (da wird auf Teufel komm heraus geborgt) vor allem im Frankfurter Raum in verschiedenen Versionen auftritt: ›Borje macht Sorje‹, ›Lang geborgt iß nett geschenkt‹ u.a. Im badischen Raum begegnen des öfteren die Wendungen: ›uff borg hole‹ bzw. ›uff burig‹ im Sinne von ›anschreiben lassen‹. Beliebt sind auch Erweiterungen wie: ›Borgen und Schmausen endet mit Grausen‹, ›Rechten und Borgen macht Kummer und Sorgen‹, ›Borge macht Sorge und's Zahle Kopfweh‹, ›Bürge und borge macht hintedrei Sorge‹ oder – in positiver Umkehrung der rheinische Spruch: ›Mer lewe ohne Sorge un brauche net ze borge‹. anschreiben, Kreide, Pump.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borg — ist der Name folgender Orte: Ortsteil der Gemeinde Perl im Saarland, der durch archäologische Ausgrabungen bekannt wurde (Villa Borg) Ortsteil der Stadt Ribnitz Damgarten in Mecklenburg Vorpommern, siehe Borg (Ribnitz Damgarten) Ortsteil der… …   Deutsch Wikipedia

  • Borg — may refer to:People: *Anders Borg, Swedish politician *Anita Borg, historical computer scientist *Björn Borg, Swedish tennis player *Joe Borg, Maltese politician *Oscar Borg, Norwegian composer *Marcus Borg, religious scholar *Richard Borg, game… …   Wikipedia

  • Borg — es un apellido de origen noruego. Personas Como tal, puede referirse a las siguientes personas: Bjon Borg, tenista sueco. Lugares Borg también se refiere a los siguientes lugares: Borg de Baz, una población y comuna francesa, situada en la región …   Wikipedia Español

  • borg — sb., en, e, ene, i sms. borg , fx borgruin …   Dansk ordbog

  • Borg — Borg, das verschnittene Männchen, u. Börger, das verschnittene Weibchen vom zahmen Schwein …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Borg — (Barg), das kastrierte männliche Schwein …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Borg — Borg, im Schiffbau Vorsilbe für »Hilfs«, z.B. Borgtakel oder Borgstag für Hilfstakel, Hilfsstag. T. Schwarz …   Lexikon der gesamten Technik

  • Borg — (Barg), verschnittenes männliches Schwein …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Borg — (Björn) (né en 1956) joueur de tennis suédois. Il domina le tennis mondial de 1976 à 1981 …   Encyclopédie Universelle

  • Borg — Borg,der:1.〈dasBorgen〉salopp:Pump–2.aufB.:⇨leihweise;aufB.geben:⇨leihen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Borg — Nom porté en Alsace Lorraine. C est un toponyme désignant une place fortifiée (qui donnera le français bourg) …   Noms de famille

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”