Abwesenheit
Durch (seine) Abwesenheit glänzen: abwesend sein. Im alten Rom war es Sitte, bei Leichenbegängnissen die Bilder der Vorfahren (›imagines maiorum‹) der Leiche voranzutragen. Nun berichtet Tacitus in den ›Annalen‹ (3. Buch, 76. Kapitel), unter der Regierung des Kaisers Tiberius sei Junia, die Witwe des Cassius und Schwester des Brutus, gestorben und mit allen Ehren bestattet worden: »sed praefulgebant Cassius atque Brutus eo ipso, quod effigies eorum non videbantur«. (Aber Cassius und Brutus leuchteten gerade dadurch hervor, daß ihre Bildnisse nicht zu sehen waren). Es war nämlich verboten, bei öffentlichen Aufzügen die Bilder der Mörder Caesars zu zeigen. Dieses Tacitus-Zitat hat Marie Joseph de Chénier (1764-1811) in seiner Tragödie ›Tibère‹ (I,1) so wiedergegeben: »Brutus et Cassius brillaient par leur absence«. (Brutus und Cassius glänzten durch ihre Abwesenheit). Das Zitatbewußtsein ist der Redensart verlorengegangen. In der Volkssprache ist nur noch die Bedeutung einer unecht-großartigen Umschreibung für Abwesenheit übriggeblieben. Die Redensart ist allerdings nur in der Umgangssprache üblich; mundartlich fehlt sie völlig (dagegen redensartlich französisch ›briller par son absence‹; niederländisch ›schitteren door zijn afwezigheid‹).
• BÜCHMANN; KÜPPER.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abwesenheit — Abwesenheit …   Deutsch Wörterbuch

  • Abwesenheit — ist eine Feindin der Liebe. [Zusätze und Ergänzungen] Kurze Abwesenheit heilt oft viel Leid. Engl.: Absence is a foil to love. (Bohn I, 204.) Frz.: Un peu d absence fait grand bien. (Bohn I, 62.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Abwesenheit — (Absentia), 1) das nicht Gegenwärtigsein an einem Orte; 2) (Rechtsw.), die A. ist entweder Absentia ordinaria, beständiger Aufenthalt an einem andern Orte; od. A. extraordinaria, Entfernung von dem gewöhnlichen Aufenthaltsorte, welche wieder A.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abwesenheit — (Absentia) kommt für den Abschluß eines Vertrages (s. d.), für das gerichtliche Verfahren und sonst im Recht mannigfach in Betracht. Nach § 1911 des Bürgerlichen Gesetzbuchs muß für eine volljährige Person, die abwesend oder unbekannten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abwesenheit — Abwesenheit,die:1.〈dasWoanderssein〉dasFehlen–2.⇨Zerstreutheit–3.durchA.glänzen:⇨fehlen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abwesenheit — ↑Absenz, ↑Alibi …   Das große Fremdwörterbuch

  • Abwesenheit — (f) eng absenteeism …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Abwesenheit — Als Abwesenheit (Absentia) bezeichnet man das Fehlen eines Subjekts oder Objekts an einem bestimmten Ort. Das Gegenteil von Abwesenheit beschreibt der Begriff Anwesenheit (Präsenz). Inhaltsverzeichnis 1 Abwesenheit im juristischen Sinn 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Abwesenheit — Blaumachen; Schwänzen; Fehlen (von); Mangel (an); Ermangelung (von); Mangel; Defizit; Absenz; Fehlen * * * Ab|we|sen|heit [ apve:zn̩ …   Universal-Lexikon

  • Abwesenheit — die Abwesenheit (Mittelstufe) Abwesendsein, Gegenteil zu Anwesenheit Beispiele: Er entschuldigte sich wegen seiner Abwesenheit. Bei mir wurde in meiner Abwesenheit eingebrochen …   Extremes Deutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”