Dachs
Der Dachs ist wegen mehrerer Eigenschaften sprichwörtlich geworden, namentlich: Schlafen wie ein Dachs: fest schlafen (vom langen Winterschlaf des Dachses); ebenso: Faul wie ein Dachs; Schlau wie ein Dachs, schon im Mittelhochdeutschen z.B. in Strickers ›Pfaffe Amis‹ (V.1264): »kündic als ein dahs«. Sich wehren wie ein Dachs: starken Widerstand leisten, wie es der in seinem Bau angegriffene Dachs gegen die Jagdhunde tut; dann auch: Essen, arbeiten wie ein Dachs; Immer zu Hause sein wie ein Dächschen; Von seinem eigenen Schmalz (oder Fett) leben wie ein Dachs; z.B. in Schleswig-Holstein ›He tehrt von sien egen Fett as de Dachs‹, er lebt von seinem Vermögen. Während seines Winterschlafes nimmt der Dachs keine Nahrung zu sich, sondern zehrt von seinem eigenen Fett.
   Außerdem haben sich aus der Art und den Gewohnheiten des jungen Dachses besondere Vergleiche entwickelt. So hat die vorwitzige Art des jungen Dachses, der sich ohne Angst aus seinem Bau herauswagt und sich unbekümmert im Terrain bewegt, zu einigen einprägsamen Wendungen geführt. Von einem Berufsanfänger wird z.B. gerne gesagt, er sei Ein noch ganz junger Dachs. Das gilt auch allgemein für jeden ›flügge gewordenen‹ jungen Burschen. Wenn er lebhaft und nicht schüchtern ist, wird ihm bescheinigt, er sei Frech wie ein Dachs, wagt er sich aber zu weit vor, so gilt er Als frecher Dachs oder gar als ein ausgemachter ›Frechdachs‹, frech.
• R. RIEGLER: Artikel ›Dachs‹, in: Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens II, Spalte 129-134; C. GESNER: Thier-Buch (Franckfurt am Mayn 1669, Nachdr. Hannover 1980), S. 66; V.B. DRÖSCHER: Mich laust der Affe (Düsseldorf 1981), S. 32 ff.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dachs — (Meles meles) Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Dachs — may refer to the following: In German it refers to the European Badger (Meles meles) or badgers (Melinae) in general. The Dachshund, which literally means badger dog , has this German name origin. People Shloime Dachs, American Hebrew language… …   Wikipedia

  • dachs — dachs; dachs·hund; dachs·ie; …   English syllables

  • Dachs — Dachs: Die Herkunft des germ. Tiernamens mhd., ahd. dahs, niederl. das, norw. dän. ‹svin›toks »‹Schweine›dachs« ist unklar. Das Tier kann nach seiner Fähigkeit, kunstvolle Bauten anzulegen, benannt worden sein, dann wäre das Wort z. B. verwandt… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Dachs — (Meles Storr.), Raubtiergattung aus der Familie der Marder, mit der einzigen Art M. Taxus.Pall. (gemeiner Dachs, Grimbart, Gräwink, s. Tafel »Raubtiere II«, Fig. 3). Dies Tier ist 75 cm lang, mit 18 cm langem Schwanz, kaum 30 cm hoch und bis 20… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dachs — Dachs,der:jungerD.:⇨Grünschnabel Dachs 1.Erdmarder 2.jungerDachs→Grünschnabel …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Dachs — Sm std. (11. Jh.), mhd. dahs, ahd. dahs, mndd. das(se), mndl. das (as. in Ortsnamen Thahs ) Nicht etymologisierbar. Aus g. * þahsu m. Dachs , auch in nnorw. svintoks Schweinedachs , unklarer Herkunft. Das Wort ist offenbar ins Lateinische (taxus) …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Dachs — Dachs, 1) Taxus s. Meles, Gattung der bärenartigen Raubthiere, sonst in die Gattung Bär selbst gezählt, gusgezeichnet durch einen dicken, gedrungenen, nach hinten breiteren Körper mit langem, fast borstigem, immer fettigem Haare auf nackten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dachs — (Meles taxus Pall. [Abb. 387]), Raubtier der Marderfamilie, mit gedrungenem, niedrigem Körper, Kopf weiß, schwarz gestreift, Rücken graugelb, Bauch schwarz, lebt einsam in einer unterirdischen Höhle (Bau), frißt Früchte und Wurzeln sowie Insekten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dachs — (Meles), ein Säugethier aus der Ordnung der Raubthiere, Unterordnung reißende Thiere. Die einzige Art ist der gemeine D., M. Taxus (denn der nordamerikan., M. Hudsonius, unterscheidet sich kaum von ihm). Er hat Aehnlichkeit mit dem Bären, ist wie …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dachs — [daks] der; es, e; ein Tier mit grauem Fell und schwarzen und weißen Streifen am Kopf, das in Höhlen im Wald lebt und nachts aktiv ist …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”