Danaergeschenk
Es ist ein Danaergeschenk: es ist eine verdächtige Gabe, die zwar Vorteile verspricht, aber auch eine unbekannte, tödliche Gefahr in sich bergen kann.
   Die Redensart bezieht sich auf den Warnruf des Laokoon, der von den Trojanern nicht beachtet wurde. Nach Vergil (Aeneis II,49) sagte er, als er das hölzerne Pferd vor den Mauern der belagerten Stadt Troja sah: »Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes« (= Was es auch sei, ich fürchte die Danaer, selbst wenn sie Geschenke bringen).
   Die Griechen (Danaer) hatten ihren Rückzug nur vorgetäuscht und das Gerücht verbreitet, daß sie den Göttern dieses Riesenpferd für den Fall ihrer glücklichen Heimkehr gelobt hätten. Als die Trojaner, die allgemein als die Beschenkten gelten, das Pferd in ihre Stadt zogen, kamen die verborgenen griechischen Krieger daraus hervor und erleichterten den Belagerern die Eroberung und Vernichtung der Stadt. Der Ausdruck Danaergeschenk wurde wohl durch Seneca (Agamemnon 624) geprägt, der jenes Pferd »Danaum fatale munus« (= ein fatales Danaergeschenk) nannte (Büchmann).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Danaergeschenk — Sn unheilbringendes Geschenk erw. bildg. (19. Jh.) Onomastische Bildung. Wohl nach l. Danaum fātāle mūnus das unheilvolle Geschenk der Danaer bei Seneca gebildet, in Anspielung auf Vergil Aeneis II,49 (Quidquid id est, timeo Danaōs et dōna… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Danaergeschenk — Die Prozession des Trojanischen Pferdes nach Troja, Detail, Giovanni Domenico Tiepolo, 18. Jahrhundert Ein Danaergeschenk ist ein Geschenk, das sich dem Empfänger als unheilvoll und schadensstiftend erweist. Im übertragenen Sinn wird der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • Danäergeschenk — Das trojanische Pferd Ein Danaergeschenk ist ein Geschenk, das sich dem Empfänger als unheilvoll und schadensstiftend erweist. Der Begriff stammt aus der griechischen Mythologie. Benannt ist es in Anlehnung an das hölzerne Trojanische Pferd, mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Danäergeschenk — Unglück bringendes Geschenk; Unheil bringendes Geschenk * * * Da|na|er|ge|schenk 〈n. 11〉 1. unglückbringendes Geschenk (wie das Trojanische Pferd) 2. 〈umg.〉 unwillkommenes Geschenk [zu Danaer, Bezeichnung der Griechen bei Homer] * * *… …   Universal-Lexikon

  • Danaergeschenk — * Es ist ein Danaergeschenk. Eine verdächtige Gabe, die Vortheil verspricht und Nachtheil bringt. Bezieht sich auf das von den Griechen unter dem Vorwande, der Pallas ein Geschenk zu machen, nach Troja eingeführte hölzerne Pferd, das die Ursache… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Danaergeschenk — Da|na|er|ge|schenk 〈n.; Gen.: (e)s, Pl.: e〉 Unglück bringendes Geschenk (wie das Trojanische Pferd), unwillkommenes Geschenk [Etym.: nach den Danaern, Bezeichnung der Griechen bei Homer] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Danaergeschenk — Da|na|er|ge|schenk das; [e]s, e <nach lat. Danaum fatale munus (Seneca, nach Vergil, Äneis II, 49) »verhängnisvolles Geschenk der Danaer«; Danaer aus gr. Danaoí, einer Bez. Homers für die Griechen> etwas, was sich im Nachhinein für den, der …   Das große Fremdwörterbuch

  • Danaergeschenk — Da|na|er|ge|schenk (Unheil bringendes Geschenk [der Danaer = Griechen]); {{link}}K 136{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Liste griechischer Phrasen/Phi — Phi Inhaltsverzeichnis 1 Φάγε, πίε, εὐφραίνου. 2 φησὶν σιωπῶν …   Deutsch Wikipedia

  • Gastgeschenk — Geschenketisch Ein Geschenk (von (ein )schenken, also dem Bewirten eines Gastes) ist die Übertragung des Eigentums an einer Sache oder an einem Recht an einen anderen, ohne eine Gegenleistung zu verlangen. Im übertragenen Sinne kann man auch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”