Daumenschraube
Jemandem Daumenschrauben anlegen (oder ansetzen): ihm derb zu Leibe gehen, hart zusetzen, ihn durch moralische Zwangsmittel zu etwas bestimmen. Die Redensart ist von der Folterung entlehnt. Die Daumenschraube war ein eisernes Schraubzeug, das beim Foltern an das obere Gelenk des Daumens gelegt wurde. Die Anwendung dieses Schraubzeugs war die erste Stufe der Folter. Die Wendung ist auch in den deutschen Mundarten (z.B. holsteinisch ›Ik sett em de duumschruv up‹) und in andern europäischen Sprachen belegt, z.B. französisch ›serrer les pouces a quelqu'un‹; niederländisch ›iemand de duimschroeven aanzetten‹; englisch ›to put the screw on a person‹.
• B.E. KÖNIG: Ausgeburten des Menschenwahns im Spiegel der Hexenprozesse und der Auto da fé's (Berlin-Schöneberg 1930).}
Daumenschrauben anlegen. Die Folter. Holzschnitt aus dem 18. Jahrhundert, Bayerisches Nationalmuseum, München.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Daumenschraube — aus der Constitutio Criminalis There …   Deutsch Wikipedia

  • Daumenschraube — (Daumenstock), 1) Marterinstrument, s. u. Tortur; 2) so v.w. Daumeneisen 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Daumenschraube — Daumenschraube,die:Daumenschraubenanlegen:⇨zwingen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Daumenschraube — Dau|men|schrau|be 〈f. 19〉 durch Schrauben betätigtes Folterwerkzeug zum Zerquetschen des Daumens ● jmdm. Daumenschrauben anlegen 〈fig.; umg.〉 jmdn. unter Druck setzen, bedrängen * * * Dau|men|schrau|be, die <meist Pl.> (früher):… …   Universal-Lexikon

  • Daumenschraube — Dau·men·schrau·be die; meist Pl, hist; ein mittelalterliches Gerät zum Foltern || ID jemandem Daumenschrauben anlegen / ansetzen gespr; jemanden unter sehr starken Druck setzen (meist um ihn zu zwingen, etwas zu tun) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Daumenschraube — Dau|men|schrau|be …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Daumenschraube, die — Die Daumenschraube, plur. die n, ein eisernes Schraubezeug, einem Missethäter in der Tortur die Daumen damit auf dem mittlern Gelenke zu schrauben, welches der erste Grad der Tortur ist; der Daumenstock, das Daumeneisen. Die Daumenschrauben… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Daumenschrauben — Daumenschraube Daumenschraube aus der Constitutio Criminalis Theresiana Die Daumenschraube, die in der Constitutio Criminalis Theresiana von 1769 als Daumenstock …   Deutsch Wikipedia

  • Daumenstock — Daumenschraube Daumenschraube aus der Constitutio Criminalis Theresiana Die Daumenschraube, die in der Constitutio Criminalis Theresiana von 1769 als Daumenstock …   Deutsch Wikipedia

  • Foltergerät — Ein Folterinstrument diente im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit zur sog. „Wahrheitsfindung“ im Zuge der Rechtsprechung. Folterinstrumente wurden z. B. bei einer peinlichen Befragung zur Erzwingung von „Geständnissen“ eingesetzt. In totalitär …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”