Eid
Einen Eid ablegen, etwas mit einem Eid bekräftigen, einen in Eid und Pflicht nehmen sind Wendungen, die ohne weiteres verständlich und nicht erklärungsbedürftig sind. Der falsche Eid spielt im Volksmund eine große Rolle. Von einem Wortbrüchigen sagt man am Niederrhein und in Holland: Er hält einen Eid wie der Hund die Fasten. Rheinisch ›E kuckt dren wie anen, der en falschen Ad geschwor hot‹ und ›Dat es su wohr, als wann en Bur en falsche Eid schwiert‹; vgl. die schwäbische Wendung ›Der nimmt's auf's Gewissen wie der Bauer einen falschen Eid‹.
   Die Redensart den Eid ableiten: ihn ungültig machen wollen, wurde mit einer Geste in Zusammenhang gebracht: der Schwörende hielt die Finger der linken Hand nach abwärts gerichtet, während er die rechte Hand zum Schwur erhoben hatte.
   Die Wendung an Eides statt bezieht sich auf eine mündliche Beteuerung oder schriftliche Erklärung, die an Stelle eines gerichtlichen Eides abgegeben wird und den Verbindlichkeitscharakter eines Eidschwures hat. Dagegen ist der Begriff ›Bayrischer Eid‹ eine Bezeichnung für Falscheid oder Meineid, Ehre, Hand, schwören.
• R. LASCH: Der Eid. Seine Entstehung und Beziehung zu Glaube und Brauch der Naturvölker
(Studien und Forschungen zur Menschen- und Volkskunde 5) (Stuttgart 1908); F. THUDICHUM: Geschichte des Eides (Tübingen 1911); H. FEHR: Artikel ›Eid‹, in: Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens II, Spalte 659-672; E.V. KÜNßBERG: Rechtsverse (Heidelberg 1933), S. 114-117; A. ERLER, U. KORNBLUM, G. DILCHER: Artikel ›Eid‹, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte I, Spalte 861-870; Artikel ›Eid‹, in: Lexikon des Mittelalters.II, S. 1673-1692; W. BRÜCKNER: Artikel ›Eid, Meineid‹, in: Enzyklopädie des Märchens III, Spalte 1125-1140.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eid — Eid …   Deutsch Wörterbuch

  • EID — steht für: die persönliche Bekräftigung einer Aussage, der Eid verschiedene berühmte Eide: Eid des Hippokrates Eid des Sokrates Eid von Salisbury Korneuburger Eid Olympischer Eid Eid (Norwegen), eine Kommune in Norwegen das Erzbergwerk Grube Eid… …   Deutsch Wikipedia

  • Eid — may refer to:* Eid, Norway, a municipality of Norway * An Arabic word (عيد ‘īd festival ), and more specifically any of the following celebrations: ** Eid ul Fitr (Arabic: عيد الفطر ‘īdu l fiṭr Festival of the Fast Breaking ), which marks the end …   Wikipedia

  • Eid — Sm std. (8. Jh.), mhd. eit, ahd. eid, as. (mēn)ēth Stammwort. Aus g. * aiþa m. Eid , auch in gt. aiþs, anord. eiđr, ae. āþ, afr. ēth. Außergermanisch sind vergleichbar air. oeth m. Eid , kymr. anudon Meineid . Es handelt sich bei diesen aber… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Eid — der; (e)s, e; ein meist feierliches Versprechen, die Wahrheit zu sagen ≈ Schwur <einen Eid ablegen, leisten, schwören, brechen; etwas unter Eid aussagen, bezeugen; jemanden von einem / seinem Eid entbinden> || K : Eidbruch; Eidesformel,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Eid — Eid: Das wichtige gemeingerm. Rechtswort mhd. eit, ahd. eid, got. aiÞs, engl. oath, schwed. ed ist wahrscheinlich aus dem Kelt. entlehnt (beachte air. ōeth »Eid«, kymr. an udon »Meineid«). Von frühem kelt. Einfluss auf die Germanen zeugen auch… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Eid — (also Id) ► NOUN 1) (in full Eid ul Fitr) the Muslim festival marking the end of the fast of Ramadan. 2) (in full Eid ul Adha) the festival marking the culmination of the annual pilgrimage to Mecca. ORIGIN Arabic, feast …   English terms dictionary

  • Eid — Eid, feierliche Betheurung zu Gott für Treue oder Wahrheit. Ersterer im Staatsleben als Huldigungs , Unterthanen , Verfassungs , Fahnen , Amts E. Letzterer im Gerichtsleben 1) als Beweismittel. Die Partei, die eine erhebliche u. bestrittene… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Eid — [ id ] noun uncount the name of two festivals in the Muslim religion. The more important one, Eid ul Fitr, is celebrated at the end of Ramadan …   Usage of the words and phrases in modern English

  • eid — sb., en (en muslimsk fest), i sms. eid , fx eidfest …   Dansk ordbog

  • Eid — Eid, Eidschwur (lat. jusjurandum, sacramentum), die feierliche Beteuerung einer Aussage durch Anrufung Gottes als Zeugen der Wahrheit. Die zu bestärkende Erklärung kann sein entweder das Versprechen, etwas zu tun oder lassen zu wollen… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”