einbleuen
Jemandem etwas einbleuen (einbläuen): ihm durch stetiges Vorsagen, Vorkauen und Wiederholen etwas beibringen bzw. einpauken – früher auch in Verbindung mit Schlägen (daher das Wort ›einbleuen‹ vom mittelhochdeutsch bliuwen = schlagen, verbleuen). In der Schreibweise ›einbläuen‹ bezieht sich das Wort dagegen auf das Einfärben eines Stoffes mit blauer Farbe. Die Redensart läßt sich je nach der Bedeutung, die man ihr beimißt, auf den einen wie den anderen Ursprung zurückführen und kommt daher auch in beiden Schreibweisen vor. Schon bei E. Alberus (ca. 1500-53) begegnet die Wendung in einer Definition seiner Lehrtätigkeit: »emblewen, crassa docere Minerva, ich kew es eim für, blew ein, sag für«. Auch Luther gebraucht sie in diesem Sinne: »als in den büchern Mosis schier nichts so viel gedacht und eingeblewet wird« (›Tischreden‹ [1568], 16). In ähnlicher Bedeutung begegnet sie bei Sebastian Franck: »eitel tandmer den kindern einbleuen« (›Sprichwörter‹, 1541, 41).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • einbleuen — ein||bleu|en 〈alte Schreibung für〉 einbläuen2 …   Universal-Lexikon

  • einbleuen — einbleuenv jmetweinbleuen=jmetwdurchPrügelbeibringen;jmetwnachdrücklicheinsagen.⇨bleuen.1500ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • einbleuen — einbläuen …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • einbleuen — einbläuen …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • einbleuen — ein|bleu|en alte Schreibung für einbläuen (einschärfen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bleuel — Das Gemälde Die Wäscherinnen von Jean François Millet zeigt Wäscherinnen am Fluss bei der Arbeit mit dem Bleuel …   Deutsch Wikipedia

  • Wäschebleuel — Das Gemälde Die Wäscherinnen von Jean François Millet zeigt Wäscherinnen am Fluss bei der Arbeit mit dem Bleuel …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Steine — ist eine häufig anzutreffende Flurbezeichnung in Deutschland, die Auskunft darüber gibt, dass sich dort oder in der Nähe Kultplätze befunden haben, die als Hinrichtungstätten genutzt wurden. An diese Steine wurden die Verurteilten dreimal… …   Deutsch Wikipedia

  • Paretymologie — Bei einer Volksetymologie (Paretymologie) handelt es sich um einen historischen Wortbildungsprozess, bei dem ein unbekanntes Wort (meist Fremdwort) nach dem Vorbild eines vertraut klingenden Wortes in die Nehmersprache eingegliedert wird. Hierbei …   Deutsch Wikipedia

  • Paretymologien — Bei einer Volksetymologie (Paretymologie) handelt es sich um einen historischen Wortbildungsprozess, bei dem ein unbekanntes Wort (meist Fremdwort) nach dem Vorbild eines vertraut klingenden Wortes in die Nehmersprache eingegliedert wird. Hierbei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”