einbrechen
Bei ihm haben sie eingebrochen (und's Gehirn geklaut): er ist verrückt, dumm. Diese Redensart ist seit Beginn des 20. Jahrhunderts umgangssprachlich belegt. Sie überträgt in scherzhafter Weise die Vorstellung einer Schädeloperation.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • einbrechen — V. (Mittelstufe) gewaltsam in eine Wohnung eindringen, um etw. zu stehlen Beispiele: Er ist in ein Auto eingebrochen und hat das Radio gestohlen. Die Hacker sind in die Datenbank eingebrochen. einbrechen V. (Aufbaustufe) plötzlich beginnen… …   Extremes Deutsch

  • Eīnbrechen — Eīnbrếchen, verb. irreg. (S. Brechen,) welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum, niederbrechen, zerbrechen und einreißen. Ein Haus einbrechen. So auch die Einbrechung. II. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte seyn. 1) Brechen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Einbrechen — Einbrechen, 1) so v.w. Einbruch 1); 2) der Einmarsch einzelner Züge in die Truppenlinie; 3) C. der Erze, sich nach u. nach bei den Bauen bemerken lassen, während bislang an derselben Stelle nur taube Massen sich vorfanden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Einbrechen — Einbrechen, im Bergbau, s. Beibrechen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Einbrechen — der Erze, beim Bergbau, s.v.w. Vorkommen …   Lexikon der gesamten Technik

  • einbrechen — einbrechen, Einbrecher, Einbruch ↑ brechen …   Das Herkunftswörterbuch

  • einbrechen — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Ein paar Diebe brachen in das Haus ein …   Deutsch Wörterbuch

  • einbrechen — einbrechen, bricht ein, brach ein, ist eingebrochen Jemand ist in unsere Wohnung eingebrochen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • einbrechen — ein·bre·chen (hat / ist) [Vt] 1 etwas einbrechen (hat) etwas mit Gewalt öffnen oder beschädigen, um Zugang zu einem Haus oder einem Raum zu bekommen <eine Tür einbrechen>; [Vi] 2 in etwas (Akk) einbrechen (ist) sich mit Gewalt Zugang zu… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • einbrechen — aufbrechen; knacken * * * ein|bre|chen [ ai̮nbrɛçn̩], bricht ein, eingebrochen: 1. a) itr; ist gewaltsam in einen Raum, ein Gebäude eindringen, besonders um zu stehlen: die Diebe sind in die Werkstatt eingebrochen. Syn.: ↑ einsteigen. b)… …   Universal-Lexikon

  • einbrechen — 1. eindringen, einen Einbruch begehen/verüben, einfallen, sich einschleichen, einsteigen. 2. anfangen, beginnen, einsetzen. 3. a) einfallen, einstürzen, zusammenbrechen, zusammenfallen, zusammensacken, zusammensinken, zusammenstürzen; (ugs.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”