Einfall
Aus dem 17. Jahrhundert stammt die Redensart Er hat Einfälle wie ein altes Haus (wie ein alter Eimer): er hat seltsame Ideen. Die Redensart beruht auf der wortspielerischen Vermischung der beiden Bedeutungsbereiche von ›Einfall‹, nämlich dem ›Gedanken‹ und dem ›Einsturz‹. Das alte Haus fällt ein, aber dem Menschen fällt etwas ein. Zu einem törichten Menschen, dem nie etwas einfällt, sagt man deshalb scherzhaft oder ironisch auch: ›Du hättest Baumeister werden können!‹ Aus Holland belegt Harrebomée die Redensart in der Form ›Hij heeft zulke drollige invallen als een boerenkakhuis‹; schlesisch ›Er hat Einfälle wie ein altes Hirtenhaus‹; rheinisch ›wie ein altes Backhaus‹.
   Das fällt mir nicht im Traume (Schlafe) ein: ich denke nicht daran, das zu tun.
   Sich etwas einfallen lassen: eine elegante Lösung für ein Problem finden, sich geschickt aus der Affäre ziehen, seine Phantasie zu Hilfe nehmen, um hohen Anforderungen zu genügen, auch: um jemanden durch ein geschmackvolles Geschenk zu erfreuen.
   ›Laß dir was einfallen!‹: gib dir Mühe, streng deinen Geist an.
• R.F. FLEISSNER: Artikel ›Get ideas‹, in: American Notes & Queries 11 (1972-1973), S. 73.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einfall — bezeichnet: eine Idee das Auftreffen (z. B. von Lichtstrahlen) auf eine Fläche in der Physik, siehe Einfallswinkel Einfallen, den Zahlwert eines Winkels in der Geologie, siehe Fallen (Geologie) Plötzliches und forciertes Eindringen in ein fremdes …   Deutsch Wikipedia

  • Einfall — Einfall, 1) (Einfallhaken), der Theil in der Uhr, welcher zwischen die Zähne des Sperrrades fällt u. das Selbstdrehen des Rades verhindert; 2) die Strahlung des Lichts in einer gewissen Richtung gegen die Fläche; daher Einfallachse, Einfallebene …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Einfall — 1. ↑Gag, ↑Idee, ↑Kaprice, ↑Kapriole, ↑Konzeption, 2. ↑Invasion, Inzidenz …   Das große Fremdwörterbuch

  • Einfall — Sm std. (14. Jh.) Stammwort. Ausdruck der Mystik für das unvermittelte, nicht beeinflußbare Eindringen von Gedanken. Zu einfallen, das auch in diesem Sinn gebraucht wird. Die eigentliche Bedeutung beim Substantiv später und seltener. ✎ HWPh 2… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Einfall — Einfall, einfallen ↑ fallen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Einfall — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Idee • Gedanke • Ahnung Bsp.: • Ich habe keine Ahnung, wo sie wohnt. • Das war eine gute Idee. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Einfall — Angriff (auf); Überfall (auf); Eingebung; Gedanke; Geistesblitz (umgangssprachlich); Idee; Erleuchtung; Flause; Impuls; Inspiration; Intuition; …   Universal-Lexikon

  • Einfall — der Einfall, ä e (Mittelstufe) plötzliche Idee Synonym: Gedanke Beispiel: Sie hatte einen genialen Einfall. Kollokation: auf einen Einfall kommen der Einfall (Aufbaustufe) geh.: plötzlicher Beginn von etw. Synonym: Einbruch Beispiel: Der Einfall… …   Extremes Deutsch

  • Einfall — Ein·fall der; 1 ein plötzlicher Gedanke, eine neue Idee <ein guter, glänzender, verrückter Einfall; einen Einfall haben>: Ihm kam der Einfall / Er kam auf den Einfall, dass ... 2 das Einfallen (4) (z.B. von Truppen) in ein fremdes Gebiet ≈… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Einfall — 1. Anwandlung, Erleuchtung, Gedanke, Grille, Idee, Intuition, Kapriole, Laune, Spleenigkeit; (geh.): Eingebung, Kaprice; (bildungsspr.): Inspiration; (ugs.): Dreh, Flause, Geistesblitz; (ugs. scherzh.): Gedankenblitz; (veraltet):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Einfall — Der Einfall ist ein Schritt mit Siebenmeilenstiefeln, die Ausführung der Weg zurück zu Fuß. «Peter Tille» Ein guter Einfall ist wie ein Hahn am Morgen. Gleich krähen andere Hähne mit. «Karl Heinrich Waggerl» …   Zitate - Herkunft und Themen

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”