einwickeln
Jemanden einwickeln: ihn mit List für eine Sache gewinnen, übertölpeln. Die Wendung schließt an den älteren Ausdruck etwas einwickeln: verhüllen, anders erscheinen lassen, an, der seit dem 15. Jahrhundert belegt ist; vgl. französisch ›bien envelopper quelque chose‹.
   In neuerer Zeit wird vielleicht auch an das Wickelkind gedacht, das in seinen Windeln und Wickeln stark bewegungsgehemmt ist und nahezu willenlos alles mit sich geschehen lassen muß. Daß bei dem ›Einwickeln‹ auch an Bräuche bei der Totenbestattung gedacht wurde (Mumien), beweist die Wendung Man dürft' ihn nur einwickeln und ins Grab legen, wie man im Schwäbischen von einem krank oder sehr elend Aussehenden sagt.
   Obersächsisch bedeutet ›Den hamm se eingewickelt‹: sie haben ihn verhaftet.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einwickeln — Einwickeln, verb. reg. act. 1. Hinein wickeln, in einen Umschlag wickeln. 1) Eigentlich. Ein Stück Zeug, Geld, Kleider einwickeln. Etwas in Papier, in Stroh einwickeln. Die Haare einwickeln, in Papier. Ein Kind einwickeln, in die Windeln. Sich in …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • einwickeln — V. (Aufbaustufe) etw. in Papier o. Ä. einhüllen Synonyme: einpacken, einschlagen, verpacken, wickeln Beispiele: Er hat das Geschenk in Papier eingewickelt. Sie wickelte das Kind nach dem Bad in ein Handtuch ein. einwickeln V. (Oberstufe) ugs.:… …   Extremes Deutsch

  • einwickeln — ↑paketieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • einwickeln — eintüten; verpacken; einsacken; einpacken; einhüllen; umhüllen; verbinden; wickeln; hüllen * * * ein|wi|ckeln [ ai̮nvɪkl̩n], wickelte ein, eingewickelt <tr.; hat: 1. (zum S …   Universal-Lexikon

  • einwickeln — ein·wi·ckeln (hat) [Vt] 1 etwas (in etwas (Akk)) einwickeln etwas in etwas ↑wickeln (4), meist um es zu schützen oder zu schmücken ↔ auswickeln <ein Geschenk, ein Paket o.Ä. in Papier einwickeln> || K : Einwickelpapier 2 jemanden einwickeln …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • einwickeln — 1. a) einpacken, einrollen, einschlagen, schlagen, verpacken, zusammenpacken; (österr.): einfaschen. b) bedecken, hüllen. 2. blenden, erweichen, irreführen, täuschen, überlisten, überreden, übervorteilen, umstimmen; (ugs.): andrehen, bearbeiten,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • einwickeln — wickeln: Das Verb (mhd. wickeln) ist eine Ableitung von dem Substantiv Wickel (mhd., ahd. wickel »Faserbündel«). Dieses Substantiv ist wie ahd. wicchilīn eine Verkleinerungsbildung zu ahd. wich‹a›, mhd. wicke »Faserbündel, Docht«, das im germ.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Einwickeln — * Man dürft ihn nur einwickeln und ins Grab legen. (Nürtingen.) Von einem sehr elend Aussehenden …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • einwickeln — einwickelntr 1.jneinwickeln=jnbeschwatzen,betrügerischfüretwzugewinnensuchen.DieSpinnespinntihreBeuteein,ehesiesieaussaugt;derKaufmannwickeltdieWareschnellein,ehedemKäuferBedenkenkommen.1850ff.Vglengl»toropein«.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • einwickeln — ein|wi|ckeln …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”