Farce
Jemandem eine Farce auftischen: ihm etwas vormachen bzw. ihm eine Geschichte erzählen, die wie ›An den Haaren herbeigezogen‹ wirkt. Das Wort wurde unverändert aus dem Französischen (›farce‹ = Einlage, Fleischfüllsel, Gehacktes) übernommen und wird im übertragenen Sinn verwendet für das Zusammengedichtete z.B. im Lustspiel – das lächerlich wirkt und als ›Getue‹ empfunden wird. In Anlehnung daran kann es auch gebraucht werden für Zusammenkünfte, Zeremonien und Festakte, denen etwas Künstliches und Unnatürliches anhaftet. Daher hört man gelegentlich auch den Kommentar: Das war eine einzige Farce oder verschone mich mit solchen Farcen. Beide Versionen haben wie das Wort ›Farce‹ selbst – weitgehend sprichwörtliche Bedeutung erhalten.
• K. SCHOELL: Artikel ›Farce‹ in: Enzyklopädie des Märchens IV, Spalte 853-860.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • farce — farce …   Dictionnaire des rimes

  • FARCE — On appelle farces les pièces de théâtre comiques composées du XIIIe jusqu’au XVIe siècle. On ne les nomme pas comédies parce que, selon les Arts poétiques du Moyen Âge, ce terme s’applique aux poèmes dont le début est triste et la fin plutôt… …   Encyclopédie Universelle

  • farce — 1. (far s ) s. f. 1°   Terme de cuisine. Viandes hachées et épicées, qu on introduit dans les volailles ou dans le gibier mis à la broche, dans les pâtés, etc. 2°   Hachis fait d herbes cuites. Farce d épinards.    Par extension. Farce d oseille …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Farce — Farce, n. [F. farce, from L. farsus (also sometimes farctus), p. p. pf farcire. See {Farce}, v. t.] 1. (Cookery) Stuffing, or mixture of viands, like that used on dressing a fowl; forcemeat. [1913 Webster] 2. A low style of comedy; a dramatic… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Farce — (von französisch farce „Einlage“, von lateinisch farcire „hineinstopfen“) steht für: Farce (Küche), eine aus verschiedenen Zutaten bereitete Füllung für Fleisch und Fischgerichte Farce (Theater), ein derbes, komisches Lustspiel, eine Posse, im… …   Deutsch Wikipedia

  • Farce — Sf Posse, lächerliche Angelegenheit erw. fremd. Erkennbar fremd (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. farce, eigentlich (Fleisch )Füllung in dieser Bedeutung wird das Wort in die Küchensprache entlehnt , zu l. farcīre stopfen . Die übertragene… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • farce — [färs] n. [Fr, stuffing, hence farce < VL * farsa < pp. of L farcire, to stuff: early farces were used to fill interludes between acts] 1. Now Rare stuffing, as for a fowl 2. an exaggerated comedy based on broadly humorous, highly unlikely… …   English World dictionary

  • Farce — Farce, v. t. [imp. & p. p. {Farced}, p. pr. & vb. n. {Farcing}.] [F. Farcir, L. farcire; akin to Gr. ???????? to fence in, stop up. Cf. {Force} to stuff, {Diaphragm}, {Frequent}, {Farcy}, {Farse}.] 1. To stuff with forcemeat; hence, to fill with… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Farce — Le nom est surtout porté dans le Puy de Dôme. Sens incertain. On peut évidemment penser au surnom d un fabricant de pâtés ou à un farceur. Il me semble cependant plus intéressant d y voir une déformation de Force (= forteresse, nom de deux… …   Noms de famille

  • farce — late 14c., force meat, stuffing; 1520s, as a type of dramatic work, from M.Fr. farce comic interlude in a mystery play (16c.), lit. stuffing, from O.Fr. farcir to stuff, (13c.), from L. farcire to stuff, cram, of unknown origin, perhaps related… …   Etymology dictionary

  • Farce — »Posse«: Das Substantiv wurde um 1600 aus gleichbed. frz. farce entlehnt, das später (im 18. Jh.) auch in seiner Grundbedeutung »Fleischfüllsel« als Fachwort der Gastronomie übernommen wurde. Die Bedeutungsentwicklung erklärt sich daraus, dass… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”