Feigenblatt
Sich ein Feigenblatt umhängen, etwas als Feigenblatt benutzen: vor anderen etwas verbergen, etwas bemänteln, bezeichnet zugleich auch das, was zur Verhüllung benutzt wird. Das Feigenblatt war nach Gen 3, 7 die erste dürftige Bekleidung von Adam und Eva nach dem Sündenfall. Daran erinnert auch die nordostdeutsche Redensart ›er sitzt wie Eva hinterm Feigenblatt‹: seine Ausreden sind unzureichend. Die Geschlechtsteile nackter Menschen auf Bildwerken durch Feigenblätter zu verhüllen ist erst im späteren Mittelalter üblich geworden.
• H. VORWAHL: Zum Ursprung des ›Feigenblatts‹, in: Rheinisches Museum für Philologie N.F. 79 (1930), S. 319f.; O. GOETZ: Der Feigenbaum in der religiösen Kunst des Abendlandes (Berlin 1965), W. DANCKERT: Symbol, Metapher, Allegorie im Lied der Völker, Teil 3: Pflanzen (Bonn – Bad Godesberg 1978), S. 1074-84.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feigenblatt — Feigenblatt, 1) Blatt des Feigenbaums; wegen seiner eleganten Form in der Ornamentik gern verwandt, auch zum Verbergen der Geschlechtstheile nackter Statuen, namentlich bei restaurirten Antiken vorkommend; 2) weibliches Glied des Rothwildes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Feigenblatt — Dürer: Adam und Eva, 1507 Blatt …   Deutsch Wikipedia

  • Feigenblatt — das Feigenblatt, ä er (Oberstufe) Gegenstand, der vor einen anderen Gegenstand gestellt wird, mit der Absicht ihn zu verbergen Beispiel: Diese Zustimmung wird als Feigenblatt für die Legitimation erweiterter staatsanwaltschaftlicher Befugnisse… …   Extremes Deutsch

  • Feigenblatt — Fei|gen|blatt 〈n. 12u〉 1. Blatt eines Feigenbaumes 2. 〈fig.〉 spärliche, schamhafte Verhüllung * * * Fei|gen|blatt, das: 1. Blatt des Feigenbaums. 2. [nach 1. Mos. 3, 7, wo sich Adam u. Eva Lendenschurze aus Feigenblättern flechten] etw., was dazu …   Universal-Lexikon

  • Feigenblatt — Fei·gen·blatt das; 1 ein Blatt des Feigenbaums 2 pej; etwas, womit man versucht, etwas zu verhüllen oder zu verbergen <etwas als Feigenblatt benutzen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Feigenblatt — Feige: Der Name der tropischen Südfrucht, mhd. vīge, ahd. fīga, beruht auf einer durch aprov. figa (daraus auch entspr. frz. figue) vermittelten Entlehnung aus lat. ficus (bzw. vlat. fica) »Feigenbaum; Feige«. Das lat. Wort selbst hängt zusammen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Feigenblatt — 1. Die Feigenblätter Adam s sind schuld, dass er s der Eva zeiht. 2. Feigenblätter sind noch keine Hosen. Entschuldigungen noch keine Rechtfertigungen. *3. Feigenblätter suchen (flechten). Ausflüchte, Entschuldigungen. Holl.: Hij zoekt naar… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Feigenblatt — Fei|gen|blatt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Feigenblatt-Kürbis — (Cucurbita ficifolia) Systematik Rosiden Eurosiden I Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Feigenblatt, das — Das Feigenblatt, des es, plur. die blätter, eigentlich das Blatt des Feigenbaumes. Bey den Jägern wird das Geburtsglied der Rehe und Hindinnen das Feigenblatt genannt; entweder als eine Anspielung auf die Feigenblätter, deren sich Adam bedienete …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”