Galimathias
Galimathias reden: sinnlos schwätzen, verworren reden. Französisch galimatias, von neulateinisch gallimathia, gelehrte Zusammensetzung aus galli- und griechisch mátheia, war ursprünglich ein Fachausdruck in den Diskussionen an der Pariser Sorbonne (›Galli‹ waren die Prüflinge der Sorbonne und griechisch ›mátheia‹ ist das Wissen). Er gelangte Ende des 17. Jahrhunderts als Fachwort der Poetik ins Deutsche, wo es sich besonders als Schlagwort der literarischen Kritik gehalten hat und in die Umgangssprache und Mundarten Eingang fand. Mundartlich belegt ist schweizerisch ›Galli-Matteies‹, verworrenes Geschwätz, und schwäbisch ›Galimathias‹, dummer Mensch und dummes Geschwätz, Unsinn. Literarisch z.B. bei H.v. Hofmannsthal im ›Turm‹ (4. Aufz.): »Verdeutsch ihnen den Galimathias«.
   Nur der Volksetymologie gehört die folgende Anekdote an, die die Entstehung des Wortes ›Gallimathias‹ zu erklären sucht: Ein französischer Advokat soll in einem lateinisch geführten Prozeß, in dem es sich um den Hahn eines Bauern namens Matthias handelte, statt ›gallus Matthiae‹ fortwährend gesagt haben ›galli Matthias‹, woher dann diese Art konfusen Sprechens ›Galimathias‹ genannt wurde. Nach der heutigen Witztheorie gehört zum Gallimathias vor allem das verballhornte Fremdwort, z.B. ›Beethovens Erotika‹, der ›Gang nach Casanova‹, der ›Schmus primae noctis‹, auch der ›Jux primae noctis‹, die ›Carmina Bonanza‹ oder Bachs ›zwei- und dreistimmige Investitionen‹ etc.
• K. FISCHER: Über den Witz, in: Kleine Schriften (Heidelberg 1896), S. 59; L. RÖHRICH: Der Witz (Stuttgart 1977), S. 54, 78.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Galimathias — (Rhet.), so v.w. Gallimathias …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Galimathias — Galimathias, s. Gallimathias …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Galimathias — Galimathias,derod.das:⇨Geschwätz(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Galimathias — Smn verworrenes Gerede erw. bildg. (18. Jh.) Onomastische Bildung. Entlehnt aus frz. galimatias m., eigentlich jargon de galimatias Sprache der Einwohner von Galimathie , zu Galimathie, einer fiktiven Ortsbezeichnung in der Satire Ménippée (16.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Galimathias — Als Nonsens (von engl. Nonsense, dt. Unsinn) oder Nonsense Literatur wird eine literarische Gattung bezeichnet, die sich im Gegensatz zum Alltagsbegriff des „Unsinns“ durch eine regelhaft betriebene Sinnverweigerung auszeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Galimathias — Ga|li|ma|thi|as 〈m. od. n.; ; unz.; geh.〉 verworrenes Gerede, Geschwätz ● er redete allen möglichen Galimathias zusammen/daher [<frz. galimatias „verworrenes Geschwätz“ <neulat. gallimathia; zu lat. gallus „Hahn“ (Disputant bei den… …   Universal-Lexikon

  • Galimathias — Ga|li|ma|thi|as 〈m. od. n.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 verworrenes Geschwätz, Gerede, ; oV [Etym.: <frz. galimatias »verworrenes Geschwätz« <lat. gallimathia, eigtl. »Wissen eines Hahns«, <lat. gallus »Hahn; Disputant bei den… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Galimathias — Ga|li|ma|thi|as der od. das; <aus gleichbed. fr. galimatias, Herkunft unsicher> sinnloses, verworrenes Gerede …   Das große Fremdwörterbuch

  • Galimathias — Ga|li|ma|thi|as, der und das; <französisch> (veraltend für verworrenes Gerede) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Matthew Josephson — (February 15, 1899 – March 13, 1978) was an American journalist and author of works on nineteenth century French literature and twentieth century American economic history. Biography Born in Brooklyn, New York, he graduated from Columbia… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”