Gelegenheit
Die rechte (beste) Gelegenheit beim Schopfe (bei der Stirnlocke) fassen (ergreifen): den günstigen Augenblick wahrnehmen und ausnutzen, ebenso französisch ›prendre l'occasion aux cheveux‹ (heute ungebräuchlich); niederländisch ›de gelegenheid bij de haren grijpen‹; englisch ›to take time by the forelock‹; vgl. Shakespeares ›Ende gut, alles gut‹ (V. 3): »Let's take the instand by the forward top!« (Am Stirnhaar laß den Augenblick uns fassen!).
   Die Redensart geht darauf zurück, daß im griechischen Mythus nach Ion von Chios (gest. 422 v.Chr.) und Pausanias (V. 14) der in Olympia als Gott verehrte ›Kairos‹ (›der günstige Augenblick‹) mit lockigem Vorhaupt und kahlem Nacken (»Fronte capillata post est occasio calva«, Dionysius Cato) deshalb im Davonfliegen geschildert wurde, weil man die gute Gelegenheit erst, wenn sie entschwunden, zu spät zu ergreifen sucht (vgl. Büchmann). In gleicher Weise beschreibt auch Johann Fischart 1594 die Frau Gelegenheit, die nur Locken an der Stirn hat, hinten aber kahl ist (»Die fraw Gelegenheit hat nur haarlocke an der stirnen, übersicht mans, daß man sie nicht vornen dabei erwischt, so ist sie entwischt, dann hinten ist sie kahl und nimmer zu erhaschen überall«, ›Gargantua‹ 236b). Bei Lehmann ist 1639 verzeichnet: »Wer die Gelegenheit nicht vorn ergreift, erwischt sie hernach am Ort, wo man die Händ bescheißt«. In Goethes ›Faust‹ (Vorspiel auf dem Theater, V. 227) heißt es:
   Das Mögliche soll der Entschluß
   Beherzt sogleich beim Schopfe fassen.
Nur selten ist die Wendung auch wirklich volkstümlich geworden, wie etwa in dem schwäbischen Sprichwort ›Nimm die Gelegenheit beim Schopf, hinten ist sie kahl am Kopf‹.
   In etwas anderem Sinne heißt es im Sprichwort: ›Gelegenheit macht Diebe‹. Es weist daraufhin, daß Menschen, die zum Stehlen neigen, jede Gelegenheit nutzen, die sich ihnen bietet.
• H. LAMER: Artikel ›Kairos‹, in: Pauly-Wissowa, Bd. X/2, Spalte 1508-1521; M. LENSCHAU: Grimmelshausens Sprichwörter und Redensarten (Frankfurt/M. 1924); S. 91-92; H. RÜDIGER: Göttin Gelegenheit, in: Arcadia 1 (1966), S. 121-166; TH. BRAUNERHIELM: Occasio, in: Iconographisk Post (Stockholm 1990), S. 12-24.}
Die Gelegenheit beim Schopfe fassen. Kairos, aus: Andrea Alciati: Emblemata, 1621.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gelegenheit — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Möglichkeit • Chance • Anlass Bsp.: • Gib ihnen eine Chance! • Ich will mein Glück probieren. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Gelegenheit — Sf std. (13. Jh.), mhd. gelegenheit Stammwort. Abstraktum zu mhd. gelegen, das eigentlich PPrät. zu liegen ist und gleich liegend, passend bedeutet. Auch Gelegenheit bedeutet ursprünglich nur Lage , erst später Möglichkeit usw. . Hierzu auch… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gelegenheit — (röm. Occasio, gr. Kairos), allegorische Gottheit, auf den Zehen stehend, im Begriff zu fliehen, mit Flügeln (Geschwindigkeit) u. Schermesser (schneller Abschied), nach And. auf einem Rade stehend u. fliehend, die Reue zurücklassend; nach noch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gelegenheit — ↑Chance …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gelegenheit — 1. Die Gelegenheit grüsset manchen vnd beut jhm die Haar; will er nicht, so weiset sie jhm den hinderen. – Henisch, 1456, 53; Petri, II, 129. Darum lässt Schiller seinen Tell sagen: »Hier vollend ich s, die Gelegenheit ist günstig.« 2. Die… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gelegenheit — Möglichkeit; Anlass * * * Ge|le|gen|heit [gə le:gn̩hai̮t], die; , en: 1. geeigneter Augenblick, günstige Umstände für die Ausführung eines Plans, Vorhabens: die Gelegenheit ist günstig; jmdm. Gelegenheit geben, etwas zu tun; wir regeln dies bei… …   Universal-Lexikon

  • Gelegenheit — Ge·le̲·gen·heit die; , en; 1 ein Zeitpunkt oder eine Situation, die für einen bestimmten Zweck günstig sind <eine einmalige, günstige, gute, seltene Gelegenheit; die Gelegenheit ergreifen, verpassen>: Er nutzt jede Gelegenheit, von seinem… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gelegenheit — die Gelegenheit, en (Grundstufe) eine Chance, etw. Bestimmtes zu tun Synonym: Möglichkeit Beispiel: Es bot sich die Gelegenheit, mit ihm zu sprechen. Kollokationen: eine Gelegenheit verpassen bei Gelegenheit …   Extremes Deutsch

  • Gelegenheit — gelegen: Mhd. gelegen, ahd. gelegan ist das in adjektivischen Gebrauch übergegangene zweite Partizip von dem unter ↑ liegen behandelten Verb. Es bedeutete zunächst »angrenzend, benachbart«, dann auch »verwandt« und »passend, geeignet«, woraus… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gelegenheit — 1. a) Anlass, Chance, [günstiger] Augenblick, [günstiger] Moment, [günstiger] Umstand, [günstiger] Zeitpunkt, Möglichkeit; (veraltet): Okkasion; (Philos.): Kairos. b) Anlass, Ereignis, Lage, Situation. 2. Aktion, Angebot, Ausverkauf, Rabattaktion …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”