Gesetz
Das ist ein Gesetz (Recht) von Medern und Persern: unumstößliches Gesetz, feste Regel; die Redensart ist biblischen Ursprungs. In Dan 6, 9 heißt es: »Darum, lieber König, sollst du solch Gebot bestätigen und dich unterschreiben, auf daß es nicht wieder geändert werde, nach dem Rechte der Meder und Perser, welches niemand aufheben darf« (vgl. Dan 6, 13; Dan. 6,16; Est 1, 19); englisch ›a law of (the) Medes and Persians‹; französisch ›une loi des Perses et des Mèdes‹; niederländisch ›een wet van Meden en Perzen‹.
   Sein Gesetzel abkriegen: seinen Teil abkriegen; sein Gesetzel dazugeben: seine Meinung dazu sagen; vgl. französisch ›y mettre son grain de sel‹ (wörtlich: sein Salzkorn dazugeben).
   ›Gesetz‹, ›Gesätz‹ wurde früher auch gebraucht in der Bedeutung ›Absatz, Abschnitt einer Schrift (Kapitel)‹ oder – schon in der Sprache der Meistersinger – ›Strophe eines Liedes‹; bei einem Rundgesang sang jeder sein Gesetz und der Chorus zu jeder Strophe den Kehrreim. Aus diesem Gebrauch entwickelte sich die allgemeinere Bedeutung ›ein bißchen, ein Teil‹.
   Fischart gebraucht in seiner ›Geschichtklitterung‹ (1575, Neudruck S. 125): »sauffen ein gesetzlin«. In Lessings ›Die Juden‹ heißt es 1749 (19. Auftritt): »Nicht wahr, Sie lögen selber ein Gesetzchen, wenn Sie so eine Dose verdienen könnten?« In den deutschen Mundarten hat sich diese Bedeutung des Wortes ›Gesetz(lein)‹ bis in unsere Tage hinein erhalten, so elsässisch ›e Gesetzle schlofen‹, eine Weile schlafen, obersächsisch ›e Gesätzchen heulen (lachen)‹, schwäbisch ›am letzten Gesetzlein singen‹, auf dem letzten Loch pfeifen.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gesetz — Gesetz, 1) jede Vorschrift od. Regel, welcher geschaffene Wesen unterworfen sind, daher Naturgesetz die Nothwendigkeit, welche sich in den sich gleichbleibenden Erscheinungen der Naturwelt kund gibt; Denkgesetz die Regel, nach welcher sich das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gesetz — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Recht Bsp.: • Er kam ins Gefängnis, weil er gegen das Gesetz verstoßen hatte. • Das Völkerrecht muss respektiert werden. • Ja, aber das Gesetz sagt, dass ich nicht zu jung bin …   Deutsch Wörterbuch

  • Gesetz — Gesetz: Das wichtige Wort des Rechtswesens ist erst in mhd. Zeit zu dem unter ↑ setzen behandelten Verb in der Bedeutung »festsetzen, bestimmen, anordnen« gebildet. Es bedeutet also, wie z. B. auch »Satzung« (s. unter ↑ Satz), eigtl.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gesetz — Gesetz, allgemeine Vorschrift, welche der Staat zur Regelung des Rechts erläßt. Den Gegensatz bilden Gewohnheitsrecht (s.d.) und Verordnung (s.d.) Das Gesetzgebungsrecht (gesetzgebende, legislative Gewalt), d.i. die Befugnis, G. zu erlassen,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gesetz — (lex), staatl. Vorschriften über öffentl. u. private Verhältnisse, je nach den Materien mit verschiedenen Benennungen (z.B. Verfassung, Constitution, Grund G., Ordnungen, Ordonanzen, Edicte, Mandat, Decret; Wahl , Kriegs , Zoll , Bau , Schul ,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gesetz — ↑Lex, ↑Nomos, ↑Statut …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gesetz — Sn std. (8. Jh., Form 13. Jh.), mhd. gesetzede f./n., gesetze, ahd. gisezzida f. Stammwort. Also eigentlich das Gesetzte mit einem ähnlichen Bedeutungsübergang wie bei Satzung. Adjektiv: gesetzlich. setzen. ✎ HWPh 3 (1974), 480 514; Grundbegriffe …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gesetz — 1. Alle Gesetze zu halten, würde auch kein Nagel stark genug sein. 2. Alte Gesetz vnd frische Speisen haben grossen nutzen. – Lehmann, 265, 13. Dän.: Gamle lover og ny spiise er best. (Prov. dan., 390.) 3. Alte Gesetze vnd frische Kost (Gemüse)… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gesetz — Verfügung; Verordnung; Dienstvorschrift; Reglement; Vorschrift; Order (Militär); Regel; Richtlinie; Recht; Dekret; Kodex; …   Universal-Lexikon

  • Gesetz — Ein Gesetz ist eine Sammlung von allgemein verbindlichen Rechtsnormen, die in einem förmlichen Verfahren von dem dazu ermächtigten staatlichen Organ – dem Gesetzgeber – erlassen worden ist. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Begriff 2.1 Gesetz im… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz — Ge·sẹtz das; es, e; 1 eine rechtliche Norm, die vom Staat (meist vom Parlament) zum geltenden Recht gemacht worden ist und die alle beachten müssen <die geltenden Gesetze; ein Gesetz (im Parlament) einbringen, beraten, verabschieden /… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”