Gewäsch
So ein Gewäsch: dummes Gerede (von Waschweibern). Die Wendung bezieht sich auf die lebhaften Unterhaltungen, die die Waschfrauen früher bei der Arbeit (am Waschtrog oder am Fluß) führten und die sich meistens nur um Klatsch – die ›Schmutzige Wäsche‹ der anderen – drehten und nichts weiter als leeres Geschwätz waren, waschen, Wäsche, Waschweib.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewasch — Gewasch(Gwasch)n Schwachbier;schales,wässerigesGetränk;mitColao.ä.gemischtesGetränk.Gewaschen=gewässert,verdünnt.Bayrundösterr1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Gewäsch — Sn Geschwätz std. stil. (15. Jh.) Stammwort. Zu mhd. waschen, weschen schwätzen , eigentlich waschen (bezogen auf die Unterhaltung der gemeinsam waschenden Frauen). S. auch Wischiwaschi. ✎ Röhrich 1 (1991), 546. deutsch s. waschen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gewäsch — (ugs. für:) »‹nutzloses› Gerede, Geschwätz«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Substantiv gehört zu spätmhd. waschen, weschen »schwatzen«, das wahrscheinlich mit mhd. waschen, weschen »waschen, spülen, reinigen« (vgl. ↑ waschen) identisch ist. Der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gewäsch — Pipifax (umgangssprachlich); Käse (umgangssprachlich); Schmarrn (umgangssprachlich); Kokolores (umgangssprachlich); Schmarren (umgangssprachlich); Quark (umgangssprachlich …   Universal-Lexikon

  • Gewäsch — Abrakadabra, Rederei; (ugs.): Blabla, leeres Gerede, leeres Stroh; (abwertend): Altweibergeschwätz, Altweibergewäsch, Gefabel, Schwätzerei; (ugs. abwertend): Faselei, Gefasel, Gequake, Gequatsche, Geschwafel, Geschwätz, Geschwatze, Geseier,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gewäsch — Am Gewäsch den Gimpel, den Segler am Wimpel …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gewäsch — Ge·wạ̈sch das; (e)s; nur Sg, gespr pej ≈ Geschwätz …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gewäsch — Gewäschn Geschwätz.LeitetlautmalendsichhervonderMundtätigkeitderFrauenbeiderHandtätigkeitdesWaschens.⇨waschen1.SeitdemspätenMittelalter …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Gewäsch — unsinniges Gerede …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • Gewäsch — Ge|wạ̈sch , das; [e]s (umgangssprachlich für [leeres] Gerede) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”